6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Unfallstatistik Januar 2016

Negativtrend bei Verkehrstoten hält an

Verkehrsunfall, Unfall, Unfallstatistik, Verkehrstote Foto: GDV

Nachdem bereits die Jahresbilanz 2015 negativ ausfiel, setzt sich der Trend zu mehr Verkehtrstoten auch im Januar 2016 fort.

29.03.2016 Uli Baumann

Nach Angeben des Statistische Bundesamts (Destatis) im Wiesbaden kamen im Januar 2016 241 Menschen auf deutschen Straßen ums Leben, das waren 16 Verkehrstote oder 7,1 % mehr als im Januar 2015.

Statistik registriert steigende Unfallzahlen

Wie die Statistiker nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilten, wurden im Januar rund 26.000 Menschen im Straßenverkehr verletzt. Damit blieb die Zahl der Verletzten im Vergleich zum Januar 2015 unverändert.

Insgesamt nahm die Polizei im Januar 2016 rund 198.900 Straßenverkehrsunfälle auf, 1,6 % mehr als im Vorjahresmonat. Bei rund 19.900 Unfällen wurden Menschen verletzt oder getötet, das waren etwa so viele Unfälle wie im Januar 2015. Dagegen ist die Zahl der Unfälle, bei denen es bei Sachschaden blieb, um 1,7 % auf rund 179.000 gestiegen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, 20/2017, Heftvorschau
Heft 20 / 2017 14. September 2017 162 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden