Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Unfallstatistik 2009

Mehr Unfälle, weniger Verkehrstote im Juli

Foto: dpa 185 Bilder

Die Zahl der Unfallopfer ist auf deutschen Straßen im Juli 2009 im Vergleich zum Vorjahresmonat um fast 18 Prozent auf 363 Personen gesunken. Gleichzeitig nahm die Zahl der Unfälle um 3,6 Prozent zu. In den ersten sieben Monaten des Jahres sank die Zahl der Personenschäden auf deutschen Straßen um 6,5 Prozent.

24.09.2009

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donerstag (24.9.) mitteilt, ging nach den vorläufigen Ergebnissen auch die Zahl der im Straßenverkehr Verletzten im Vergleich zum Juli 2008 leicht auf 39.000 Personen zurück (minus 0,1 Prozent).

Zwölf Prozent weniger Verkehrstote von Januar bis Juli 2009

Mit 195.200 Unfällen stieg die Zahl der Unfälle gegenüber dem Vergleichszeitraum um 3,6 Prozent an. Dabei war jedoch bei deutlich mehr Unfällen lediglich Sachschaden zu beklagen (164.500, plus 4,6 Prozent). Demgegenüber sank die Zahl der Unfälle mit Personenschaden auf 30.700 (minus 1,7 Prozent).

In den ersten sieben Monaten des Jahres 2009 verzeichnete das Destatis insgesamt 1,3 Millionen Verkehrsunfälle (minus 0,1 Prozent), davon 173.900 Unfälle mit Personenschaden (minus 6,5 Prozent). 1,1 Millionen mal krachte es lediglich mit Sachschaden-Folge (plus 0,9 Prozent). Von Januar bis Juli 2009 verloren auf deutschen Straßen 2.315 Menschen ihr Leben. Damit waren 325 Verkehrstote weniger zu beklagen als im Vorjahreszeitraum (minus zwölf Prozent). Auch die Zahl der Verletzten nahm in den ersten sieben Monaten um sechs Prozent ab (222.500).

LandAnzahlggü Vj. (%)insges.Veränderung ggü. Vorjahr (Anzahl)
Baden-Württemberg26.753-8,8268-44
Bayern38.806-8,2393-91
Berlin9.037-13,4327
Brandenburg6.170-2,2122-8
Bremen2.082-6,84-6
Hamburg5.763-6,419-7
Hessen16.961-0,8184-14
Meck.-Vorpommern4.533-4,58718
Niedersachsen24.431-5,9292-63
Nordr.-Westfalen43.823-5,0361-51
Rheinland-Pfalz11.517-3,5136-5
Saarland3.187-7,4240
Sachsen9.802-10,5104-28
Sachsen-Anhalt6.357-10,191-33
Schleswig-Holstein8.731-6,388-8
Thüringen5.435-9,989-13
Deutschland224.853-6,12.315-325
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige