Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

US-Army-Humvees im freien Fall

Nur noch Schrott nach harter Landung

US Army Humvee, Fail, 04/2016 Foto: USAWTFM 5 Bilder

Bei einer Abwurfübung der US Army in Hohenfels kam es zu einem Zwischenfall, der mittlerweile das Netz erobert hat: Drei Humvees stürzten im freien Fall zur Erde. Autsch. Gut, dass alles gefilmt wurde.

26.04.2016 Roman Domes 1 Kommentar Powered by

Schon reguläre Übungen der US-Army sind ein Fall für die Kamera: spektakulär, laut und faszinierend. Ein Fallschirmabwurf im bayerischen Hohenfels wurde ebenfalls gefilmt - und hat es mittlerweile zu weltweitem Ruhm im Netz gebracht. Aber eben nur deswegen, weil nicht alles so lief wie geplant.

Drei Humvees lösen sich von Träger-Fallschirmen

Eigentlich wollte die 173. Airborne Brigade den von Fallschirmen gebremsten Abwurf einiger Humvees proben. Dummerweise lösten sich die schweren Geländewagen vom Typ "High Mobility Multipurpose Wheeld Vehicles" (HMMWV, daher Humvee) von ihren Trägerschirmen und rauschten nahezu ungebremst zu Boden. Ein unbeteiligter Soldat filmte den actiongeladenen Absturz:

Nach etwa 20 Sekunden befreit sich der erste Humvee von seinen insgesamt drei Fallschirmen. Der zweite Humvee lässt sich nach ungefähr einer Minute ungebremst zur Erde fallen. Schließlich beschließt Humvee Nummer Drei nach anderthalb Minuten auszubrechen. Zum Glück entstand nur Metallschrott, Menschen kamen bei der Aktion nicht zu schaden.

Ein idealer Abwurf sieht anders aus

Um den Abwurf aus relativ geringer Höhe zu überstehen, werden die Humvees der US-Army auf Metallpaletten gehievt. Drei im Durchmesser etwa 30 Meter messende Fallschirme werden am Fahrzeug befestigt.

Der Humvee wird an seinen Räder gepolstert gelagert, da schon die normale Landung nicht unbedingt sanft ist. Abgeworfen wurden die Humvees im Video aus Flugzeugen vom Typ Lockheed C-130, das beim Abwurf etwa 260 km/h schnell flog.

Wie schnell die Humvees zu Boden gingen, wissen wir allerdings nicht. Die Kraft des Einschlags war allerdings immens.

Neuester Kommentar

Da kann man nur sagen: dumm gelaufen. Beim sehen des Videos habe ich mich aber über die bescheuerten US Soldaten aufgeregt, die das Desaster noch mit lautem Brüllen und Lachen kommentierten. Selbst in den Streitkräften sind sie langsam am verblöden!

Curious 10. Mai 2016, 10:43 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote