Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

US-Komiker zertrümmert Ferrari Enzo

Foto: spa

Uups - das ging mal gehörig in die Hose: Der US-Comedian Eddie Griffin zerstörte bei einer Übungsfahrt durch eine Pylonengasse komplett einen Ferrari Enzo. Peinlich, peinlich: Der 1,5 Millionen Dollar teure Supersportwagen gehörte dem Produzenten seiner neuen Show.

28.03.2007 Frank Volk Powered by

Außerhalb der USA war Eddie Griffin, aktuell die Nummer 62 unter den 100 wichtigsten Comedians in den Staaten, nicht wirklich bekannt. Das hat sich seit gestern geändert.

Im weltweiten Web lachen sich die Internet-Surfer scheckig über einen Unfall, der sich ausnimmt wie aus dem Drehbuch einer Comedy-Serie: Zu sehen ist in den Filmbeiträgen der Nachrichtensender CBS und Fox ein roter Enzo wie er mit durchaus mäßiger Geschwindigkeit Pylonen umkurvt, der Fahrer dann aber untersteuert und das High-Tech-Sportgerät in eine sehr stabile Betonwand trümmert. Am Steuer des 1,5 Millionen Dollar teuren Gefährts: Eddie Griffin. Der Komiker hatte sich hinters Steuer geklemmt, um für ein Promi-Rennen zu üben, an dem er mit dem Luxus-Renner teilnehmen sollte.

Nach dem Unfall-Witz stand der Komiker vor dem Problem: Wie erkläre ich es meinem Chef. Der Enzo gehörte nämlich Daniel Sadek, dem Produzenten des Films "Redline" in dem Griffin mitwirkt. Ob der Unfallschaden mit der Gage des Comedian verrechnet wird, ist nicht bekannt. Bekannt ist dagegen, dass bei den Dreharbeiten zudem zwei der ebenfalls raren Porsche Carrera GT verschrottet wurden.

Durch den Crash hat sich der Bestand des ohnehin auf 400 Autos limitierten Enzo weiter verringert. Erst kürzlich hatte ein russischer Duma-Abgeordneter seinen Italo-Boliden auf einer Küstenstraße bei Nizza zerstört.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige