Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

US-Markt im Mai 2014

BMW zieht Daimler davon

In den USA steht die neue Mercedes C-Klasse noch nicht beim Händler.

Der Münchner Autobauer BMW konnte im Mai 2014 wieder mehr Autos in den USA verkaufen als Konkurrent Mercedes. Obwohl Daimler im vergangenen Monat einen neuen Rekordabsatz erzielte, reichte es nicht, um mit dem deutschen Rivalen mitzuhalten.

04.06.2014 auto motor und sport

Rund 26.600 Autos konnte Daimler im Mai unter seiner Kernmarke Mercedes in den USA verkaufen. Das entspricht einem Plus von fast acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Zusammen mit der Marke Smart und den Sprinter-Nutzfahrzeugen kam der Stuttgarter Konzern auf knapp 29.600 verkaufte Fahrzeuge - ein neuer Rekordwert. Dennoch: Um wie im April 2014 den Monat besser abzuschließen als Konkurrent BMW, reichte es diesmal nicht.

BMW-Wachstum ist vor allem dem SUV-Trend geschuldet

Während die Daimler-Kernmarke Mercedes im April mit 25.887 ausgelieferten Modellen noch knapp vor BMW mit 25.202 verkauften Neuwagen lag, zogen die Münchner im Mai wieder an der Marke mit dem Stern vorbei. Gemeinsam mit der Marke Mini verkaufte BMW im vergangenen Monat mehr als 35.300 Autos. Das entspricht nicht nur einem Plus von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, sondern liegt auch über dem Mai-Absatz von VW in den USA (knapp 32.200 Einheiten).

Dass BMW erneut an Daimler vorbeiziehen konnte, liegt unter anderem daran, dass die SUVs des deutschen Premiumherstellers in den Vereinigten Staaten derzeit einen regelrechten Boom erleben. Laut "Automobilwoche" fielen die Verkaufszahlen des BMW X5 seit Jahresbeginn 80 Prozent höher aus als noch im Vorjahr. Bei Mercedes hingegen ging der Absatz der C-Klasse im Mai stark zurück, da der Verkauf der neuen Generation in den USA noch nicht gestartet ist.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige