Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

US-Senatorin bringt Rückruf-Gesetz ein

Lebenslänglich für Autobauer-Bosse

Claire McCaskill Foto: Claire McCaskill

US-Senatorin Claire McCaskill, Vorsitzende des Untersuchungsausschusses zur Aufklärung der aktuellen GM-Rückrufe, will mit einem neuen verschärften Rückruf-Gesetz die Autobauer in die Pflicht nehmen.

04.08.2014 Holger Wittich

Pro-Auto-Strafe wird verfünffacht

Der "Motor Vehicle and Highway Safety Enhancement Act" soll unter anderem lebenslängliche Haftstrafen für Führungskräfte vorsehen, falls Rückrufe wegen tödlicher Fahrzeugdefekte ignoriert oder verhindert werden.

Mit dem Entwurf soll den Staatsanwaltschaften ein größerer Ermessensspielraum bei der Strafverfolgung eingeräumt und höhere Strafen erlaubt werden. Des Weiteren soll nach diesem Entwurf die derzeitige maximale Höchststrafe von 35 Millionen US-Dollar, die erst 2012 verdoppelt wurde, weichen sowie die derzeit maximale Strafe pro Auto von 5.000 auf 25.000 US-Dollar angehoben werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden