Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

US Specialty Vehicles Rhino

Endzeit-Riese mit V10

USSV Rhino GX US Specialty Vehicles Foto: US Specialty Vehicles 16 Bilder

SUV mit der Optik eines Mannschaftspanzers – bei USSV entsteht aus einem Fullsize-Pickup ein kantiger Endzeit-Riese mit 6,8 Liter-V10. Basis: der Ford F Series Super Duty.

17.03.2015 Torsten Seibt Powered by

Unter den Ford-Pickups der F-Serie ist der Ford F-Series Super Duty die Version für ganze Kerle: nochmals größer als ohnehin schon, je nach Version mit Zwillingsbereifung an der Hinterachse und bis zu 6,7 Meter Länge. Ein ganz schöner Berg von Auto also, doch für manchen offenbar zu unscheinbar. Denn auf der Basis dieses mittelschweren Lkw baut die Firma US Specialty Vehicles einen Offroad-Hünen, der mit seiner martialischen Optik sprachlos macht.

USSV Rhino – 2,5 Meter breit

Die Ford F-Serie, immerhin meistgebauter Pickup aller Zeiten, wird in der Super-Duty-Reihe auch als reines Fahrgestell angeboten, auf dem zum Beispiel Wohnmobile entstehen – in Europa kennen wir dieses Konzept beispielsweise vom Fiat Ducato oder Mercedes Sprinter. US Specialty Vehicles oder kurz USSV, ein kalifornischer Umrüster, lässt auf dieser Basis den Rhino GX entstehen, und der Name ist Programm. Das Rhinozeros bedient sich der schweren Super Duty-Baureihe F 450/550, die üblicherweise mit einer zwillingsbereiften Hinterachse antritt.

Weil solche Zwillingsreifen allerdings eine etwas schnarchige Optik zur Folge haben, griff man bei USSV zu einem Trick: hinten werden nur die äußeren Räder montiert und an der Vorderachse Spurverbreiterungen angebracht, um auf dieselbe Spurweite zu wie hinten kommen. Im Ergebnis kommt der USSV Rhino auch an der Vorderseite auf stramme 96 Zoll Breite. Das sind, um Ihnen die Rechnerei zu ersparen, 2,44 Meter. Ohne Außenspiegel. Auf das Fahrgestell packt USSV eine kantige Karosserie in der Form eines Truppentransporters.

Ungepanzert, aber volle Kante

Trotz der martialischen Optik ist der neue Aufbau des USSV Rhino aus ganz normalem Blech gefertigt und nicht gepanzert. So bleibt dem Besitzer die fahrdynamisch fragwürdige Übergewichtigkeit eines schusssicheren Aufbaus erspart, gleichzeitig aber sein maximal wichtiger Auftritt in der Öffentlichkeit garantiert.

Der 2,26 Meter hohe und 6,10 Meter lange USSV Rhino GX steht auf gewaltigen Geländegummis: 38x15,5 R 20 lautet das Format, was gleichzeitig die Bodenfreiheit auf ein ausreichendes Level hebt – bei 3,6 Meter Radstand nicht ganz unwichtig. Um die Riesenräder mit entsprechendem Nachdruck zum rollen zu bringen, vertraut USSV auf einen Zehnzylinder: der V10 setzt auf Hubraum statt Turbo. Aus 6,8 Liter entwickelt der Ford-Motor aus der Modular-Reihe gemütliche 362 PS, aber auch bärige 620 Newtonmeter Drehmoment. Verwaltet wird der V10 von einer Fünfgang-Automatik, gespeist aus einem 151 Liter fassenden Tank.

Über Preise gibt es seitens USSV bislang noch keine Aussagen, auch das Innenleben des Rhino GX ist noch tabu für die Öffentlichkeit. Es wird jedoch, soviel steht fest, im Cockpit auf dem Plattformspender Ford F-Series basieren und entsprechend veredelt, mit reichlich Plüsch, Leder und Unterhaltungselektronik ist unbedingt zu rechnen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige