Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

USA

Die China-Autos kommen

Foto: Foto: Hersteller 16 Bilder

Der bekannte amerikanische Autounternehmer Malcolm Bricklin will ab 2007 über seine Gesellschaft Visionary Vehicles LLC insgesamt 250.000 Autos des chinesischen Autoherstellers Chery Automobile Company in den USA verkaufen.

07.01.2005

Innerhalb von fünf Jahren soll der Absatz auf eine Million Fahrzeuge erhöht werden. Dies haben Bricklin und Chery im Vorfeld der Autoshow in Detroit angekündigt. Die Autos sollen um 30 Prozent billiger angeboten werden als vergleichbare US-Modelle und sollen eine Garantie von zehn Jahren erhalten.

Es seien für den Start ein kompaktes Einsteigermodell, ein Mittelklasse-, ein "Crossover-Modell", ein Sport- und Luxus-Coupé und ein Geländewagen geplant. Die Modelle sollen von bekannten europäischen und japanischen Designern entworfen werden, darunter Bertone und Pininfarina. Chery sei einer der am schnellsten wachsenden unabhängigen chinesischen Autohersteller. Bricklin will 250 amerikanische Autohändler für den Verkauf einsetzen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden