Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Valeo

Partner mit Einfluss

Foto: Valeo

Eine Investmentgruppe um den US-Milliardär Guy Wyser-Pratte hat sich am französischen Autozulieferer Valeo beteiligt. Die Wyser-Pratte Management Company, Cycladic Capital sowie Douglas G.Bergeron Investments (DGB) hielten zusammen 2,4 Prozent der ausstehenden Valeo-Aktien, teilte die Investmentgruppe am Donnerstag (25.1.) in New York mit.

25.01.2007

Sie forderte ferner das Valeo-Management dazu auf, das Restrukturierungstempo zu erhöhen und die Ineffizienz innerhalb der Konzernstruktur zu beseitigen.

Das "Handelsblatt" berichtete, das Wyser-Pratte-Konsortium habe Valeo-Aktien im Wert von 85 Millionen Euro übernommen. Wyser-Pratte ist unter anderem auch am Handy-Zulieferer Balda und am Maschinen- und Anlagenbauer IWKA beteiligt. Speziell bei IWKA hatte der oft als "Heuschrecke" bezeichnete Investor Wyser-Pratte mit seinen Umbauforderungen Streit ausgelöst und schließlich den Machtkampf gewonnen.

Auch bei Valeo halten die neuen Anteilseigner die Vermögenswerte als zu schlecht gemanagt. Sie sehen Potenzial für eine deutliche Erhöhung des Unternehmenswertes. So blieben die meisten Konzernsparten hinter ihren jeweiligen Konkurrenten zurück. Zudem gebe es in den Bereichen Produktion, Logistik und Verwaltung Möglichkeiten der Konsolidierung, hieß es weiter.

Die Investmentgruppe verlangte ferner einen sofortigen Stopp aller Akquisitionspläne des Unternehmens, solange die Firmenleitung nicht die Vorzüge dieser Zukäufe im Rahmen eines Strategieplans darlegt. Zuletzt gab es Spekulationen, Valeo könnte den angeschlagenen US-Wettbewerber Visteon teilweise oder ganz übernehmen und die nordamerikanischen Klimaanlagenwerke des Automobilherstellers Ford erwerben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden