Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VDA zum Klimaschutz

EU soll nicht alleine voranpreschen

Foto: dpa

Die deutsche Autoindustrie will verhindern, dass sich die Europäische Union auf Kosten der Wettbewerbsfähigkeit zum Einzelkämpfer in Sachen Klimaschutz aufschwingt.

16.10.2012 dpa

"In einer Situation, in der die weltweiten Klimaschutzanstrengungen nur sehr langsam vorankommen, wäre es verkehrt, wenn Europa im Alleingang die Ziele immer weiter verschärfen würde", sagte der Präsident des Branchenverbands VDA, Matthias Wissmann, der Zeitung "Die Welt".

Industrie in Europa stärken

Stattdessen müsse die Industrie in Europa gestärkt werden. Nur das könne die Euro-Zone zusammenhalten. Europas Wirtschaft könne nicht nur auf Basis neuer Technologien wie Wind oder Solar leben, sagte Wissmann. "Das beschreibt einfach nicht die wirtschaftliche Realität von heute oder morgen." Trotzdem würden die europäischen Klimaschutzziele nicht der Industriepolitik zum Opfer fallen. Entsprechende Kritik nannte er "völlig überzogen".
 
Während vor allem die südeuropäischen Hersteller unter der aktuellen Absatzkrise leiden, konnten die deutschen Autobauer ihre Position stärken. Weltweit würden sie dieses Jahr rund 13 Millionen Autos produzieren, sagte Wissmann. "Die Deutschen gewinnen trotz Krise in wichtigen Regionen Marktanteile." In Westeuropa hätten sie 50 Prozent Marktanteil erreicht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden