Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Verbrennungsmotoren-Zukunft bei Mercedes

Entscheidung fällt 2025

Mercedes Elektroauto SUV Paris Teaser Foto: Stefan Baldauf

Mercedes denkt intensiv darüber nach, welche Rolle Verbrennungsmotoren künftig in seinen Autos noch spielen sollen. Dabei geht es zum einem um die Modellpolitik, aber auch um einzelne Märkte. Etwa im Jahr 2025 will sich Mercedes entscheiden, „wie wir mit den Verbrennungsmotoren nach 2030 weitermachen“, erfuhr die Zeitschrift auto motor und sport aus Entwicklerkreisen.

26.10.2016 auto motor und sport

Klar ist, dass die Bedeutung des Verbrennungsmotors abnehmen wird. „Unser Ziel ist die emissionsfreie Mobilität“, sagte Daimlers Entwicklungsvorstand Thoma Weber der Zeitschrift.

Technologie-Mix für den Übergang

Übergangsweise setze Daimler voraussichtlich auf einen Mix. „Auf unserem Weg dorthin setzen wir auch langfristig auf einen intelligenten Technologie-Mix aus Hightech-Motoren, Plug-in-Hybriden und elektrischen Fahrzeugen mit Batterie- oder Brennstoffzelle“, so Weber. Letztendlich werde aber der Kunde entscheiden, welche Technik sich durchsetzt. „Am Ende des Tages entscheidet der Kunde darüber, welche Technologie für sein individuelles Mobilitätsbedürfnis die passendste ist. Vor diesem Hintergrund gehen wir davon aus, dass wir auch nach 2030 in vielen Märkten den Verbrennungsmotor brauchen werden.“

Mehr über die Mercedes-Zukunft lesen Sie im neuen auto motor uns sport, Heft 23/2016, ab 27. Oktober am Kiosk.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige