Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Verkehrsrecht

Bußgelder im Ausland

Foto: dpa

Im europäischen Ausland drohen für Verkehrsverstöße teilweise saftige Bußgelder. Wir sagen Ihnen wo Sie auf der Fahrt in den Urlaub besonders aufpassen sollten.

23.07.2008 Tobias Grüner

Als Gast sollte man sich zu benehmen wissen. Das gilt natürlich auch für den Straßenverkehr. Auf gnädige Ordnungshüter sollte man im Ausland gar nicht erst spekulieren. Die vorgesehenen Strafen übertreffen den deutschen Bußgeldkatalog teilweise erheblich. So fangen zum Beispiel die Strafen für Alkohol am Steuer in einigen Ländern erst im vierstelligen Bereich an.

Besonderen Wert auf nüchterne Autofahrer legen die Tschechen: Wer die 0,0 Promille-Grenze überschreitet, den erwarten gepfefferte Bußgelder. Auch in Ungarn ist 0,0 Promille angesagt. Neben einer Geldstrafe wird bei Verstößen direkt vor Ort der Führerschein eingezogen. Auch die eigentlich als trinkfreudig geltenden Briten verstehen beim Thema Alkohol am Steuer gar keinen Spaß. Hier drohen im Extremfall bis zu 6.500 Euro Strafe. In Dänemark, Finnland und Schweden werden die Sünder nach ihrem Einkommen zur Kasse gebeten. Hier wandert im Ernstfall auch mal ein ganzes Monatsgehalt an den Staat.

Teure Urlaubsfotos

Zu einem richtig teuren Vergnügen werden in vielen Ländern auch Tempoverstöße. Für eine Überschreitung um 20 km/h werden in Deutschland höchstens 35 Euro fällig. In Norwegen fängt der Spaß dagegen erst bei 395 Euro an. Auch in den anderen nordeuropäischen Ländern Schweden (ab 260 Euro), Dänemark (bis 270 Euro) und Finnland (ab 115 Euro) sind die Blitzerfotos deutlich teurer als in Deutschland.

Auch ein vergleichsweise harmloser Parkverstoß kann schon mal ein kleines Loch in die Urlaubskasse reißen. In Irland beginnen die Knöllchenpreise bei 80 Euro. Die norwegischen Politessen verlangen pauschal 90 Euro. Bislang können allerdings nur die Österreicher ihre Bußgelder in Deutschland vollstrecken lassen. Aus diesem Grund legen einige Länder die Fahrzeuge der ausländischen Gäste gerne mit Parkkrallen lahm, was die Zahlungswilligkeit in der Regel deutlich erhöht.


LandPromillegrenze20 km/h zu schnell (Euro)Rotlichtverstoß (Euro)Überholverstoß (Euro)Parkverstoß (Euro)
Belgien0,5ab 100ab 150ab 150ab 50
Bosnien-Herz.0,5ab 15ab 150ab 15020
Bulgarien0,5ab 20ab 30ab 40ab 40
Dänemark0,570-270135-20014070
Estland0,0bis 35ab 15ab 15bis 70
Finnland0,5ab 115ab 8 Tagessätzeab 5 Tagessätze10-40
Frankreich0,5ab 90ab 90ab 90ab 10
Griechenland0,5ab 50ab 350ab 350ab 40
Grossbritannien0,8ab 75ab 120ab 120ab 40
Irland0,8ab 80ab 80ab 80ab 80
Island0,5ab 100150ab 120ab 15
Italien0,5ab 150ab 150ab 75ab 35
Kroatien0,5ab 70ab 280ab 10040
Lettland0,5ab 30ab 20ab 20ab 10
Litauen0,4ab 15ab 15ab 15ab 15
Luxemburg0,550-145145145ab 25
Malta0,8ab 25ab 25bis 60ab 25
Mazedonien0,535ab 70ab 70ab 25
Montenegro0,5ab 20ab 20ab 20ab 20
Niederlande0,5ab 100150150ab 60
Norwegen0,2ab 39566066090
Österreich0,5ab 20ab 70ab 70ab 20
Polen0,2ab 15ab 65ab 65ab 25
Portugal0,5ab 60ab 100ab 120ab 30
Rumänien0,0ab 70ab 45ab 70ab 30
Schweden0,2ab 260ab 130ab 150ab 40
Schweiz0,5ab 110160ab 150ab 25
Serbien0,5ab 30ab 60ab 2525
Slowakei0,0ab 30bis 220bis 220ab 10
Slowenien0,5bis 130250170ab 40
Spanien0,5ab 90ab 90ab 90bis 90
Tschechien0,0ab 40ab 35ab 35ab 60
Türkei0,5ab 6060ab 6030
Ungarn0,0bis 230bis 80bis 80ab 10
Zypern0,5ab 35ab 85ab 25ab 25
zum Vergleich:
Deutschland0,5bis 3550-20030-1255-50
QuelleADAC / Stand: Juli 2008
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden