Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Verkehrssicherheit

Verkehrsminister diskutieren Sehtest

Foto: DVR

Die Länderverkehrsminister wollen die Verkehrssicherheit auf deutschen Straßen weiter erhöhen und bringen einen regelmäßigen Sehtest für Führerscheininhaber ins Gespräch.

22.09.2014 Uli Baumann

Nach einem Bericht der "Saarbrücker Zeitung" stamme der Vorstoß dazu aus Baden-Württemberg. Begründet werde dieser Vorschlag mit den wachsenden Anforderungen im Straßenverkehr an die Fahrzeugführer. Ein Sehtest sei eine sinnvolle Maßnahme mit geringem Zeit- und Kostenaufwand.

Die Länderverkehrsminister wollen dem Zeitungsbericht zufolge auf einer Ministertagung Anfang Oktober in Kiel über die Einführung regelmäßiger Sehtests für Autofahrer sprechen. Diskutiert wird demnach, ob Führerscheinbesitzer mindestens alle 15 Jahre zu einer Kontrolluntersuchung bei einem Augenarzt oder in der Fahrschule gehen sollten. Die Vorschrift solle obligatorisch für alle Autofahrer unabhängig von ihrem Alter gelten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige