Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Verkehrsüberwacher im Visier

Foto: Archiv

Der bayerische Zweckverband für Verkehrsüberwachung darf vorerst keine Temposünder mehr jagen. Wie die "Süddeutsche Zeitung" (Freitagsausgabe) berichtet, ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen vom Verband beauftragte Firmen wegen Betrugs in großem Stil.

16.06.2006

Aufgedeckt wurde der Fall durch die Regierung von Oberbayern, die dem Verband seine Aktivitäten bis auf weiteres untersagte. Bei einer Überprüfung der Abrechnungen durch den Kommunalen Prüfungsverband, der die Finanzaufsicht hat, war es nach SZ-Informationen zu erheblichen Beanstandungen gekommen. Der Verband mit Sitz in Burgkirchen an der Alz ahndet Park- und Verkehrsverstöße in etwa 180 bayerischen Städten und Gemeinden und gehört damit zu den wichtigsten Partnern der Kommunen, wenn es um die Verkehrssicherheit geht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige