Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Veterama Mannheim 2007 - Ganz nah dran

Foto: Veterama 79 Bilder

Pflichttermin für alle Oldtimerfreunde: Auf dem Maimarktgelände in Mannheim findet am 13. und 14. Oktober die Veterama statt: Der größte Teile- und Technikmarkt für Klassiker und Youngtimer für Autos und Motorräder ist die beste Gelegenheit, Teile für die lauschigen Winterabende in der heimischen Garage zu besorgen.

09.10.2007 Powered by

Hier findet man zwar kaum auf Hochglanz polierte und hochpreisige Klassiker, dafür ist man aber ganz nah dran an der Oldtimerszene. Reste vom Ölschlamm unter den Fingernägeln, Kratzer und Bisse des oft widerspenstigen automobilen Lieblings sowie glänzende Augen ihrer Liebhaber sind hier auf jedem Meter versammelt. Hier sind die "Praktiker" zu Hause, die an lauschigen Winterabenden lange gesuchte und endlich in Mannheim gefundene Teile säubern, entrosten, grundieren, lackieren und an den Ort der Bestimmung schrauben.

Die Veterama ist eine der letzten Gelegenheiten in diesem Jahr, noch das ein oder andere Teil zu besorgen - oder günstig ein Restaurierungsobjekt für die kalten Monate in der warmen Garage zu ergattern. Die Chancen stehen sehr gut, auf der Veterama in Mannheim alles Nötige zu finden. Ob Werkstattausstattung, Teile, Literatur, Werkzeug oder komplette Klassiker - auf dem weitläufigen Areal ist alles da. Rund 25 Kilometer müssen die Besucher zurücklegen, wenn sie jeden Stand besuchen wollen. Auf insgesamt 260.000 Quadratmetern Freigelände und 15.000 Quadratmetern Hallenfläche bieten rund 3.000 Aussteller ihre Waren an.

Heute 100 Mal so viele Aussteller wie 1975

Zur ersten Veterama (Veteranen Markt) 1975 waren 30 Anbieter gekommen. Die beiden Veranstalter von damals, Winfried Seidel und Walter Metz, erkannten den Trend zu Oldtimern und die Probleme mit der Teilebeschaffung für die alten Schätze. Mit der Veterama boten sie eine gute Plattform zum Austausch von Autos, Teilen, Literatur und Wissen - weit vor den Zeiten des Internet. Winfried Seidel ist auch nach 33 Jahren immer noch der Herr der Stände. Nach dem Ausscheiden von Walter Metz ist die Veterama heute ein Familienunternehmen. Neben Winfried Seidel sind auch seine Frau und die beiden Kinder Julia Mercedes und Marcel involviert.

Und die Seidels freuen sich über die Entwicklung zurück zu den Wurzeln der Oldtimerei. Es ist wieder ein Trend hin zu dem klassischen Geschäft mit Handschlag zu erkennen. Vielleicht auch verursacht von vielen schlechten Erfahrungen mit unpersönlichen Käufen über die Datenleitung, wie Seidel vermutet. Dass die "Auge in Auge"-Teilebesorgung wieder beliebter wird, zeigen auch die Zahlen: Die Veranstalter erwarten einen neuen Besucherrekord mit mehr als 50.000 Oldtimerfreunden.

Also dann, wir sehen uns in Mannheim.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige