Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Veterama Mannheim 2011

Sternenaufgang auf der Veterama

VW Samba Bus auf der Veterama Mannheim 2011 - Marktplatz Foto: Kai Klauder 39 Bilder

Ein großer Teil der Angebote auf dem Veterama-Marktplatz trägt einen Stern auf der Motorhaube. Doch daneben gibt es viele Perlen zu entdecken - Von der Alpine A310 bis zum Renault 4 TL Savane. Die Veterama findet vom 7. bis 9. Oktober 2011 auf dem Maimarktgelände in Mannheim statt.

07.10.2011 Kai Klauder Powered by

Den Vogel in Sachen Verkaufen auf dem Veterama-Marktplatz schießen Urs Ernst und Matthias Bröker aus Freiburg ab. Mit sage und schreibe 19 Fahrzeugen sind die beiden Profihändler nach Mannheim gekommen, darunter 13 Mercedes. "Naja, wir haben zwei Autotransporter vollgeladen und sind außerdem mit zwei Autos auf Achse angereist. Und einer, ein Mercedes 170S, kommt später noch", erklärt Matthias Bröker die Großaktion.

Die Autos der beiden lohnen einen näheren Blick, darunter finden sich einige besondere Fahrzeuge. Etwa ein 126er, der einst in der japanischen Botschaft als Diplomatenwagen seinen Dienst tat. Oder ein Austin 1300 aus "prominentem Vorbesitz", wie Böker sagt, "der gehörte einst der Tochter eines bekannten französischen Schauspielers. Der Name fällt mir gerade nicht ein, aber er war sozusagen der französische Theo Lingen."

Mercedes von 59.000 bis über 300.000 Kilometer

Auch ein Mercedes-Benz 280 SE von 1983 fällt auf, mit "traumhafter Ausstattung", wie Urs Ernst sagt. Und tatsächlich, die silberne Luxuslimousine vereint fast alle Extras, die es damals so gab: Tempomat, ABS, Fahrerairbag, elektrische Sitze und Fensterheber rundum, Klimaautomatik, Scheinwerferwaschanlage und Automatik. "Der gehörte mal einem französischen Fabrikanten, der ihn seinem Gärtner schenkte. Doch der - ein Portugiese - wusste nichts damit anzufangen. 'Zu groß, zu schwer, zu viel Benzin' klagte er bei dem Verkauf", berichtet Ernst über die Herkunft. Der sympathische Freiburger ist erst vor fünf Jahren nach langem Frankreich-Aufenthalt in die südlichste Großstadt Deutschlands zurückgekehrt und nutzt seine guten Verbindungen, um an die seltenen, wenig gefahrenen Sternträger im Bestzustand zu kommen. "Und das ist immer ein gutes Stück Detektivarbeit, um solche seltenen Autos zu finden", erklärt Urs Ernst.

Die angebotenen Fahrzeuge der beiden Freiburger haben Laufleistungen von 59.000 bis über 300.000 Kilometer und wurden für die Veterama lediglich geputzt. "Nene, tricksen tun wir nicht, das können wir uns gar nicht leisten, denn bei uns geht der Service auch nach dem Verkauf weiter", sagt Böker. Dazu gehört ein Zulassungsservice und 14-tägiges Umtauschrecht, auf das sie auf ihren Verkaufsanzeigen hinweisen. "Unser Ziel ist es, auf dieser Veterama rund die Hälfte der Autos zu verkaufen", legt Urs Ernst die Latte hoch,"dann können wir uns einen LKW auf der Rückreise sparen. Er ist übrigens zum ersten Mal auf der Veterama in Mannheim, während sein Kollege Böker schon seit Jahren nach Mannheim kommt.

Neben den vielen Mercedes-Modellen haben die beiden auch noch andere gut erhaltene Klassiker im Angebot. Darunter zwei Golf I Cabriolets, zwei Renault 4 -einer davon ein seltenes Savane-Sondermodell -  und einen Renault 16. "Der ist übrigens total unterbewertet, das ist ein richtig komfortables Auto", schwärmt Ernst.

Nach 32 Jahren wieder gekauft - Renault Alpine A310

In einem guten Zustand präsentiert sich der Renault Alpine A310 von Wolfgang Dinkelacker. Nur im Inneraum merkt man, dass er 87.000 Kilometer gesammlet hat. Die Geschichte dahinter ist spannend: 1978 kaufte sich der Geschäftsmann die Alpine neu - und fuhr sie nur drei Monate. Dann verkaufte er sie an einen Freund, der sie 32 Jahre lang fuhr. Und in diesem Frühjahr kaufte Dinkelacker seine Alpine wieder zurück. "Das war schon ein schönes Gefühl, den selben Wagen zum zweiten Mal zu kaufen", erzählt er, "doch leider musste ich feststellen, dass der Einstieg für mich zu tief ist. Ist schon schade, aber ich kann das nicht mehr. Ich komme kaum rein und schwer wieder raus. Deswegen muss sie jetzt weg." Etwas Wehmut klingt mit, als er den Preis nennt: "11.750 Euro will ich haben. Ich habe im Internet geschaut, da werden die für 16.000 bis 18.000 Euro gehandelt - meiner ist also ein Schnäppchen."

Weitere Informationen und eine Anfahrtsbeschreibung gibt es auf www.veterama.de .

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige