Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuer Vierzylinder nach Euro 6-Norm

Neuer Kooperationsmotor von BMW und PSA

VT Audi TT RS Roadster, Ford Focus RS, Lotus Exige Cup 260, Mini JCW Cabrio, Porsche Boxster S, VW Golf GTI Foto: Achim Hartmann 12 Bilder

BMW und PSA Peugeot Citroën wollen gemeinsam Vierzylinder-Benzinmotoren entwickeln, die der Abgasnorm Euro 6 entsprechen.

02.02.2010

Außerdem suchen beide Partner Synergien bei Einkauf, Entwicklung und Fertigung in den Sparten Komponenten und Systeme.

PSA und BMW setzen bestehende Kooperation fort

Der Vertrag über die Motorenentwicklung sei am 27. Januar unterzeichnet worden, teilte PSA am Dienstag (2.2.) mit. BMW und PSA kooperieren bereits bei der Motorenfertigung. So wurden seit 2006 rund 1,3 Millionen Triebwerke für den Mini sowie Peugeot- und Citroen-Modelle gebaut.

Der aktuelle BMW-PSA-Motor schöpft zum Beispiel im Mini John Cooper Works aus 1,6 Litern Hubraum 211 PS bei 6.000/min. Auch im neuen Peugeot RCZ kommt der 1,6-Liter-Vierzylinder zum Einsatz.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden