Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Vignetten

Neue Pickerl für Österreich und die Schweiz

Vignette Schweiz Österreich 2010 Foto: ADAC 10 Bilder

Die neuen Autobahnvignetten für Österreich und die Schweiz gelten bereits ab dem 1. Dezember. Während die Preise für die Schweiz unverändert bleiben, kostet das Pickerl für Österreich 2010 rund drei Prozent mehr.

26.11.2009 Uli Baumann

Die Jahresvignette für Österreich kostet nach ADAC-Angaben 76,20 Euro, die Zwei-Monats-Vignette 22,90 Euro, für zehn Tage werden 7,90 Euro fällig. Motorradfahrer bezahlen jährlich 30,40 Euro, für zwei Monate 11,50 Euro und 4,50 Euro für zehn Tage.


Um die Schweizer Autobahnen und Nationalstraßen nutzen zu dürfen, zahlen Auto- und Motorradfahrer nach wie vor 27,50 Euro.

Bußgelder bis zu 300 Euro


Bei einem Verstoß gegen die Vignettenpflicht werden in Österreich 120 Euro fällig. Wer nicht sofort zahlen kann, muss mit einem Bußgeld von mindestens 300 Euro rechnen. In der Schweiz müssen Autofahrer ohne Vignette zuzüglich zum fälligen Kaufpreis ein Bußgeld von rund 132 Euro bezahlen. Hier hat das Schweizer Parlament erst im September eine Verdopplung des Bußgelds von 100 auf 200 Franken beschlossen. Die jeweiligen Jahresvignetten sind in beiden Ländern bis einschließlich 31. Januar 2011 gültig.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige