Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

sport auto-VLN-Projekt 2010: Fahrwerk

Die Geheimnisse der Fahrwerksabstimmung

Ford Focus RS 11 Bilder

Die Abstimmung des Fahrwerks entscheidet auf der Rennstrecke über Sieg oder Niederlage. Das ideale Setup lässt sich wahlweise im Verlauf zahlloser Testrunden oder mit Hilfe eines Hightech-Prüfstandes wie dem 7-Poster der Firma KW automotive ermitteln.

22.10.2010 Anja Wassertheurer Powered by

Nur am Fahrwerk äußert Jari-Matti Latvala leise Kritik als er im Vorfeld des 24h-Rennens am Nürburgring das erste Mal im Fahrersitz des von den Studenten der FH Köln aufgebauten Ford Focus RS Platz nahm. Die spürbare Rollneigung des Vorderwagens war dem Off-Track-Profi, der Härteres gewöhnt ist, nicht ganz genehm. Ansonsten zeigte sich der Finne begeister: "Das Auto macht viel Spaß und ist sehr angenehm zu fahren."

7-Post-Prüfstand von KW automotive

Ausgedehnte Testfahrten könnten Abhilfe für das Problem mit dem Fahrwerk schaffen. Aber der Zeitplan ist knapp und die Strecke bis zum Dust till Dawn-Event vier Wochen später kaum mehr verfügbar. Nun muss Hightech helfen - namentlich der 7-Post-Prüfstand der Firma KW automotive. Im Jahr 2006 haben die Fahrwerksspezialisten in Fichtenberg das so auch in der Formel 1 zum Einsatz kommende Rig erworben. "Die Investition ist für uns ein logischer Schritt gewesen, um unsere Entwicklungskompetenz für das Thema Komplettlösung Federung und Dämpfung weiter auszubauen", erklärt KW-Geschäftsführer Jürgen Wohlfahrth den durchaus beträchtlichen Einsatz finanzieller Ressourcen.

Der über vier Rad-Stempel und drei weitere Aktuatoren - einen vorn und zwei hinten - verfügende Prüfstand stellt den üblichen subjektiven Fahrwerksbeurteilungen zusätzliche objektive Daten zur Seite. Die Abstimmungsarbeit erreicht so ein bislang nicht gekanntes Niveau. "Wir sind in der Lage, an einem Tag über hundert Messungen unter gleich bleibenden Bedingungen durchzuführen und können die unterschiedlichen Setup-Varianten somit objektiv vergleichen und für den gewünschten Einsatzzweck in einem viel kürzeren Zeitraum ein besseres Ergebnis liefern", bringt Wohlfahrt die Vorteile auf den Punkt.

Hochbetrieb auf dem Fahrwerks-Prüfstand

Etliche Rennteams aus der VLN, der GT Masters und der Tourenwagen-WM teilen die Meinung des Firmenchefs und sind trotz der mit der Nutzung des 7-Posters verbundenen Kosten (Tagessatz 4.000 Euro zuzüglich 600 Euro für das Einrichten der Stempel und Sensoren) inzwischen Stammkunden im Schwäbischen. Vor Saisonbeginn herrscht Hochbetrieb auf dem Fahrwerks-Rig. Im Rest des Jahres ist der Prüfstand an drei bis vier Tagen in der Woche belegt. "Zum überwiegenden Teil nehmen Rennteams unsere Dienste in Anspruch", beschreibt 7-Post Rig Engineer Martin Malinowski die Prüfstands-Klientel.

"Aber auch Privatleute mit Supersportwagen vom Schlage eines Carrera GT oder Mercedes SLS AMG zählen zu unseren Kunden." Heute trifft der seit 2004 für KW tätige Absolvent der FH Köln alte Bekannte: "Einen Teil der Jungs kenne ich vom Studium." Erste Prüfstandsläufe mit dem Langstrecken-Focus geben dem subjektiven Empfinden des Rallye-Profis und seiner Fahrerkollegen Recht: Die Nickbewegungen der Karosserie sind recht ausgeprägt.

Die auf den Bildschirmen des Prüfstandsingenieurs aufscheinenden Graphen zeigen unharmonische Schwingungen im Fahrwerk. Härtere Federn vorn und hinten sollen mangels Verfügbarkeit eines stärkeren Stabis Abhilfe schaffen. Zudem werden in der benachbarten Werkstatt mittels einer größeren Bohrung und einer anderen Nadel am Zugstufenventil die Kolben modifiziert.

Fahrwerksabstimmung: Erst Prüfstand, dann Praxistest

Nun ist an der Strecke in beide Richtungen wieder mehr Luft drin. Den Rest hat nach dem Prüfstandslauf dann wie stets die Praxis gewiesen. Auch mit dem alle möglichen Fahrzustände wie Rollen, Anbremsen, Auf- und Abtrieb simulierenden 7-Post Rig lässt sich nämlich nicht alles darstellen. Ob das scheinbar ideale Setup den Piloten taugt oder nicht, muss sich auf der Strecke zeigen. Die Focus-Piloten haben die härteren Federn für das 24h-Rennen später jedenfalls wieder verworfen, weil das Fahrverhalten des Ford dadurch diffiziler und die Traktion schlechter geworden waren. Dafür kann nun über die modifizierten Dämpfer besser feinjustiert werden.

Anzeige
02/2014, Ford Focus Facelift Ford Focus ab 137 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Ford Focus Ford Bei Kauf bis zu 30,65% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Mehr zum Thema GP Argentinien
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote