Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Volkswagen

Produktion in der Slowakei gestoppt

Volkswagen hat seine gesamte Produktion in der Slowakei wegen Absatzproblemen vorübergehend gestoppt. Wie das Unternehmen in Bratislava am Donnerstag (19.2) bestätigte, sind die Mitarbeiter seit Wochenbeginn in Betriebsurlaub.
 

19.02.2009

Volkswagen zählt in der Slowakei mehr als 8.000 Beschäftigte. Die Wiederaufnahme der Arbeit sei vorläufig für den 25.Februar geplant.

Entlassungen sollen vermieden werden

Volkswagen Slovakia hatte schon Ende 2008 mit Arbeitszeitverkürzungen und dem Abbau von Leiharbeitskräften auf erste Absatzprobleme infolge der internationalen Finanzkrise reagiert. Eine Entlassung von Stammpersonal wolle man aber vermeiden, hieß es schon damals. Stattdessen wurde im Januar 2009 mit dem Betriebsrat ein flexibles Arbeitszeitmodell vereinbart.

Alle Mitarbeiter sind im Urlaub

Demnach sollen Mitarbeiter in Zeiten geringerer Nachfrage zunächst ihren Resturlaub aus dem Jahr 2008 nehmen. Anschließend sollen sie  dann bei 100 Prozent Lohnfortzahlung weiteren Urlaub machen, den sie dann durch Mehrarbeit in Phasen größerer Nachfrage abarbeiten. Den Vereinbarungen zufolge sind derzeit alle in der Produktion Beschäftigten in Urlaub.

Im Werk in Bratislava werden sowohl Fahrzeuge als auch Getriebe hergestellt. Die Modellpalette umfasst den VW Touareg, den Audi Q7, Skoda Octavia sowie die Karosserie des Porsche Cayenne. Das Werk in Martin ist ausschließlich für die Komponentenfertigung zuständig.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige