Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Volvo 740 und 760 Service-Station

Problemlose & günstige Schwedenpanzer

Volvo 740 und 760 Benziner, Frontansicht Foto: Fact 15 Bilder

Die Volvo der Baureihen 740 und 760 sind ideal für Einsteiger in die Klassikszene, die ein langlebiges Fahrzeug suchen und nur ein begrenztes Budget zur Verfügung haben. Die kantigen Schwedenmobile erreichen bei guter Pflege traumhafte Laufleistungen, und die meisten anfallenden Reparaturen kosten wenig Geld.

25.02.2015 Bernd Woytal Powered by

Der Kauf eines Klassikers will gut überlegt sein. Ein Punkt, den jene berücksichtigen sollten, die mangels Schrauberkenntnissen bei jedem kleinen Schaden eine Werkstatt aufsuchen müssen, sind die möglichen anfallenden Reparatur- und Wartungskosten. Doch wer sich für einen Volvo der 740er- oder 760er-Reihe interessiert, der muss sich darüber nicht den Kopf zerbrechen.

Kompletten Artikel kaufen
Service-Station Volvo 740 und 760 Benziner
Motor Klassik 10/2014
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 4 Seiten)

Reparaturfreundliche Volvo 700er

"Diese Autos sind sehr reparaturfreundlich", liefert Volvo-Spezialist Jochen Ruopp aus Drakenburg in Niedersachsen die Erklärung dafür, warum die Preise in der Service- Tabelle auf der nächsten Doppelseite so moderat ausfallen. Allerdings handelt es sich nur um Richtwerte, die je nach Ersatzteilpreisen oder anfallenden Zusatzarbeiten höher ausfallen können.

Da es diese Volvo mit verschiedenen Motoren gab, müssen wir uns aus Platzgründen etwas beschränken. So bleibt der Dieselmotor außen vor, und auf die sehr seltenen Vergaserversionen und die ebenfalls heute nicht mehr so verbreiteten Modelle mit Bosch K-Jetronic gehen wir ebenfalls nicht im Detail ein. Wir konzentrieren uns also auf die Motoren mit LH-Jetronic - den Reihenvierzylinder im 740 und den V6 im 760.

Informationen über den Vierzylinder können auch in der Service-Station über den Volvo 240 nachgelesen werden. Dieser Motor unterscheidet sich nur wenig von dem im Volvo 740 verwendeten Aggregat. Auch die Infos über die Getriebe sind übertragbar.

Zahnriemen wechseln

Bleiben wir zunächst beim Vierzylinder. Zu den Wartungsarbeiten gehört hier ein etwa alle 75.000 Kilometer oder alternativ circa alle 6 Jahre fälliger Zahnriemenwechsel. Doch keine Angst: "Das geht total einfach", sagt Ruopp, weshalb einschließlich neuer Spannrolle nachher lediglich etwa 160 Euro auf der Rechnung stehen. Sollten die 3 Simmerringe auf der Stirnseite undicht sein, kommen nur wenige Euro dazu.

Deutlich teurer wird es nur, wenn ein Sechzehnventiler unter der Haube steckt. "Der hat zwei Zahnriemen, man benötigt mehr Spannrollen, und so summieren sich die Kosten auf etwa 400 Euro", sagt Ruopp. Zu den beliebtesten Motorisierungen zählt dieses Triebwerk ohnehin nicht, "weil es vom Charakter her nicht den typischen Volvo-Fahrer anspricht und immer mal Probleme auftauchen, etwa mit der Zylinderkopfdichtung", erläutert Volvo-Experte Dieter-Hengstwerth aus Remscheid.

Gerne vernachlässigt wird bei den Volvo-Motoren die Kontrolle des Ventilspiels, was man etwa alle 50.000 Kilometer vornehmen sollte. Sollte eine Korrektur nötig sein, fallen um die 100 Euro an.

Kurbelwellengehäuse-Entlüftung

Was die Zündanlage des Volvo 740 angeht, so fällt ein Ersetzen der Unterbrecherkontakte weg, weil keine vorhanden sind. Dennoch kann eine Prüfung der Anlage etwas höhere Kosten nach sich ziehen: dann nämlich, wenn neben einem neuen Läufer eine neue Verteilerkappe oder Zündkabel fällig werden, und besonders, wenn der Simmerring der Verteilerwelle undicht ist.

Weitere Probleme, wie etwa undichte Ansaug- oder Auspuffkrümmerdichtungen (Reparaturkosten 80 beziehungsweise 130 Euro), wurden beim erwähnten Volvo-240-Bericht ebenso schon angesprochen wie die gelegentlich verstopfte Kurbelwellengehäuse-Entlüftung. In letzterem Fall beginnen die Motoren zu ölen, und es kam schon vor, dass Kunden deshalb unnötigerweise von der Werkstatt einen Austauschmotor eingebaut bekamen.

Die Volvo-Motoren sind Dauerläufer

Ab und zu kann es auch schon mal die Zylinderkopfdichtung erwischen. Da die Motoren dann meist schon viele Kilometer auf dem Buckel haben, könnte im Rahmen der Reparatur eine Zylinderkopfüberholung sinnvoll sein. Diese beinhaltet zum Beispiel das Einschleifen der Ventile, das Erneuern der Schaftdichtungen und das Planen des Kopfs. "Viele sind danach überrascht, wie gut ihr Motor wieder läuft", weiß Ruopp, und das für nur etwa 1.000 Euro. Komplettrevisionen fallen bei den extrem langlebigen Motoren von Volvo 740 sehr selten an.

Das gilt übrigens auch für die ebenfalls als Dauerläufer bekannten Sechszylinder des Volvo 760, deren Nockenwellen von Steuerketten angetrieben werden. Hier warnt Ruopp nur vor möglichen Schäden durch Überhitzung. Schuld daran sind die unsichtbar unter dem Ansaugtrakt im Zylinder-V verborgenen Kühlwasserschläuche, die mit der Zeit rissig werden. Das Kühlsystem verliert dann Wasser, und der Motor überhitzt. Es bleibt also nur übrig, auf einen schleichenden Wasserverlust zu achten, um dann schnell zu handeln – oder die Schläuche vorsorglich zu erneuern, falls ohnehin einmal die Ansaugspinne demontiert werden muss.

Rund 320 € für Volvo 740-Kupplung

Relativ unauffällig verhält sich die LH-Jetronic. Um sie zu prüfen, bedarf es allerdings eines speziellen Testers. Für mögliche Störungen in Form eines erhöhten Spritverbrauchs oder eines schlechten Motorlaufs können zum Beispiel defekte Luftmassenmesser verantwortlich sein. "Aber dann sollte man kein Billigteil einbauen", warnt Ruopp. Nun aber genug von den Motoren, nur noch eine Anmerkung zu den Volvo 740 und 760-Preisen: Für die Turbo-Versionen kosten einige Arbeiten, wie etwa der Kupplungs- oder Auspuffwechsel, mehr als in der Tabelle angegeben, weil die Teile teurer sind.

Sollte mal eine neue Kupplung fällig werden, kommt man mit etwa 320 Euro beim Vierzylinder und 480 Euro beim V6 ebenfalls günstig davon. Im Rahmen dieser Reparatur bietet sich eventuell das Erneuern des Kurbelwellensimmerrings an, was etwa 50 Euro zusätzlich kostet.

Komplette Fahrwerksbuchsen für unter 400 €

Kommen wir zum Fahrwerk des Volvo 740 und 760. Verschleiß an den Radaufhängungen tritt speziell bei der Vorderachse auf. So können beispielsweise die Traggelenke oder die Spurstangenköpfe betroffen sein. Bei verschlissenen Gummibuchsen lässt man am besten gleich den im Teilehandel erhältlichen kompletten Buchsensatz für die Vorderachse einbauen. Das geht für weniger als 400 Euro.

Und was ist mit der Hinterachse des Volvo 740 und 760? "Sofern nicht die Multilink-Achse verbaut ist, verhält sich diese völlig unauffällig", berichtet Hengstwerth und verweist darauf, dass lediglich mal die Niveauregulierung defekt sein kann, sofern der Wagen damit ausgestattet ist. Ein Niveauliftsatz kostet bei Skandix derzeit 260 Euro.

Selbst wenn einmal ein Austauschlenkgetriebe oder neue Stoßdämpfer eingebaut werden müssen, liegen die Reparaturkosten weit unter 1.000 Euro. Und, nebenbei bemerkt, die Ersatzteilversorgung ist sehr gut, man sollte aber nicht die billigsten Teile kaufen. Die Volvo 740 und 760 sind also rundum empfehlenswerte Wagen.

Service-Tipp Volvo 740 und Volvo 760

Sofern es sich nicht um ein frühes Exemplar handelt, sind die Volvo 740 und 760 sehr rostresistent. Die Technik ist äußerst langlebig, aber nur bei entsprechender Pflege. Etwas mehr investieren muss man, wenn Bauteile der Klimaanlage wie Kondensator und Trockner defekt sind. Ein Defekt des Tachos ist meist günstig zu reparieren. Typisch ist eine nicht funktionierende Hupe. Die befindet sich im linken vorderen Radhaus und ist Spritzwasser und Schmutz ausgesetzt. Auch der Handbremsmechanismus leidet unter Schmutz und Spritzwasserberieselung. Schrauberliteratur gibt es von Haynes.

Arbeiten am MotorZirka-Preise (Alle Preise sind lediglich Richtwerte. Sie können je nach Ersatzteilpreisen und nötigen Zusatzarbeiten sowie den jeweiligen Stundensätzen der Werkstatt deutlich abweichen
Keilriemenwechsel, 3 Stück (740/760)100/120 Euro
Motorölwechsel mit Filter (je nach Ölsorte, 740/760)65/80 Euro
Zündkerzenwechsel (740/760)35/65 Euro
Überprüfung der Zündung und des verteilers inkl. neuen Läufersab 45 Euro
Ventilspiel prüfen und einstellen (740/760)ab 100/150 Euro
Zahriemenwechsel (740)ab 160 Euro
Neuen Luftfilter montieren25 Euro
Check der Einspritzanlageab 75 Euro
Luftmassenmesser erneuernum 295 Euro
Kraftstofffilter austauschen65 Euro
Kühlmittelthermostat erneuern (740/760)um 28/48 Euro
Wasserpumpe erneuern (740/760)130/220 Euro
neuen Wasserkühler einbauen (740/760)200/290 Euro
Neuer Auspuff ab Kat (740/760)280/320 Euro
Auspuffkrümmerdichtung erneuern (740/760)130/190 Euro
Kupplungswechsel plus Ausrücklager (740/760)320/480 Euro
Motorüberholung, je nach Aufwandab 3.000 Euro
Arbeiten an Fahrwerk, Bremsen etc.-------------------------------
Überprüfen und Einstellen der Achsgeometrie und Einstellen der Achsgeometrie75 Euro
AT-Lenkung einbauen mit Vermessen170 Euro
neue Traggelenke vornab 160 Euro
Einbau neuer Gasdruckstoßdämpfer rundum520 Euro
Austausch eines Radlagers vorne/hinten (ohne ABS)135/175 Euro
Bremsbelagwechsel vorn/hinten100/80 Euro
Handbremse überholen (Reparatursatz plus Beläge)120 Euro
Wechsel der Bremsbeläge vorn plus neue Bremsscheiben und überholt Bremssättelab 500 Euro
Sonstige Arbeiten--------------------------------
AT-Getriebe M47 (Fünfgang) mit Einbauab 1.600 Euro
Simmerring am Differenzial erneuern90 Euro
Kardanwellen-Mittellager erneuern145 Euro
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
3D Felgenkonfigurator
Anzeige