Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Volvo

Fahrzeug-Produktion wird halbiert

Volvo Logo

In den ersten beiden Monaten 2009 wird Volvo die Fertigung auf 5.000 Autos im Monat drosseln und damit um die Hälfte reduzieren.

16.01.2009

2.000 Jobs sollen wegfallen

Grund dafür sei die schlechte Nachfrage, des Weiteren kündigte der Autobauer die Streichung von 2.000 Arbeitsplätzen bereits im vergangenen Jahr an. 

Der schwedische Konzern ist mit dem Fahrzeugangebot in der mittleren- und oberen Preisklasse besonders von der momentanen Wirtschaftskrise betroffen.

Wie auto motor und sport bereits berichtete, soll der angeschlagenen Fahrzeugbauer mit 28 Milliarden Kronen (2,6 Milliarden Euro) von der schwedischen Regierung unterstützt werden. Von den akuten Problemen dort sind auch Volvo als Tochter des Ford-Konzerns und Saab als Teil der Opel-Mutter General Motors (GM) direkt betroffen. Die schwedischen Marken stehen zum Verkauf. Vor allem Saab gilt als akut bedroht. Den Hauptanteil der Staatshilfe mit
20 Milliarden Kronen bilden Stockholmer Staatsgarantien für Kredite der Europäischen Investitionsbank.

Volvo wurde 1972 gegründet, gehört seit 1999 zur Ford Motor Company und ist in über 100 Ländern vertreten. Der Autobauer produziert in Torslada und Uddevalla in Schweden sowie in Malaysia, Südafrika, Thailand und China.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige