Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Volvo

Noch mehr Jobs abbauen

Foto: ams

Der Autobauer Volvo streicht rund 3.300 zusätzliche Stellen. Bereits im Juni hatte Volvo mitgeteilt, 1.500 Arbeitsplätze zu kürzen.

08.10.2008

Gemeinsam mit wegfallenden Beraterjobs stehen damit 6.000 Stellen vor dem Aus, wie die Tochter des amerikanischen Autokonzerns Ford am Mittwoch (8.10.) in Göteborg mitteilte. "Dies sind schwierige Zeiten für die Automobilindustrie und auch für Volvo", sagte Volvo-Chef Stephen Odell. Der weltweite Abschwung der Branche sei "drastischer als erwartet".

Neben dem Auto-Geschäft, das seit 1999 mit der kompletten Produktion zum US-Konzern Ford gehört, gibt es noch den Lastwagen-Hersteller Volvo, der selbstständig ist.


Mehr über:
Volvo

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige