Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Volvo streicht 900 Stellen

Foto: ams

Der schwedische Personenwagen-Hersteller Volvo will seine Produktion sofort kräftig drosseln und in Schweden zusätzlich 900 Arbeitsplätze zur bisher geplanten Streichung von 2.000 Jobs abbauen.

12.09.2008

Wie Pressechef Olle Axelson am Freitag (12.9.) in der Stockholmer Medien ankündigte, sollen ab sofort 20.000 Wagen und damit fünf Prozent weniger Autos produziert werden als bisher. Weltweit arbeiten knapp 25.000 Mitarbeiter bei Volvo.

Wegen des unerwartet starken Einbruchs für die gesamte Autobranche auf dem europäischen Markt müsse man schneller und kräftiger handeln als zunächst geplant, sagte Axelson weiter. Insgesamt rechnet das seit 1999 zum US-Konzern Ford gehörende schwedische Unternehmen mit dem Verkauf von 400.000 Wagen in diesem Jahr. 2007 hatte Volvo mit 457.000 seine bisher höchste Absatzzahl erreicht. Der bisherige Konzernchef in Schweden, Fredrik Arp, wird am 1. Oktober vom Briten Stephen Odell abgelöst.


Mehr über:
Volvo

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden