Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Vor dem Wechsel zu Ferrari

Sebastian Vettel gibt den Proll

Sebastian Vettel Tirendowerbung Foto: ams 93 Bilder

Für einen Werbepartner zieht sich Sebastian Vettel eine Perücke sowie eine fiese Brille an und quietscht arglose Kunden über den Parkplatz. Dabei offenbart der Weltmeister ungeahnte Entertainer-Qualitäten.

21.11.2014 Gerd Stegmaier

Stellen Sie sich vor, Sie holen ihr Auto aus der Werkstatt ab und der Kundendienstbetreuer, ein Jungspund mit Schnauzer, langen blonden Haaren und Bauch in der Latzhose schlägt Ihnen eine Probefahrt vor, um Ihnen ein seltsames Geräusch zu demonstrieren - ja, genau, Sie suchen nach der versteckten Kamera.

Nicht so die Kunden von Sebastian Vettel im jüngsten Werbevideo von Tirendo, einem Online-Autoersatzteileportal. Es wirbt schon länger mit Sebastian Vettel, aber diesmal versuchte man sich viral. Wie gelungen das ganze geriet, können Sie hier selbst entscheiden - aber Vettels Performance ist auf jeden Fall weltmeisterlich und deutlich unterhaltsamer als sein Interview zum Teamwechsel Richtung Ferrari.

Ein Punkt, der das Video verrät: Alle Kunden von Vettel fahren Infiniti, die Nobelmarke von Nissan und in einer Sponsorpartnerschaft mit dem Formel-1-Team von Red Bull verbandelt. Vettel lässt beispielsweise die Reifen der Limousine Q50 und dem SUV FX in Rauch aufgehen.

Was da wohl 2015 in Folge des Teamwechsel zu Ferrari nachkommt? Ein Winterreifenspot mit dem Ferrari California oder ein Monster-Drift mit dem Abarth 695 Biposto? Man wird sehen. Vielleicht gibt Vettel auch den Tankwart an einer Zapfsäule von Ferrari-Partner Shell. Das Outfit müsste er dann gar nicht mehr unbedingt ändern.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden