Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Vorschau Sema-Show 2014 in Las Vegas

Spieler-Metropole wird zum Tuning-Paradies

SEMA-Show 2014, Tuning, Messe, Hennessey, HPE 700 Mustang Foto: Hennessey 47 Bilder

Auf der Sema-Show 2014 (4. bis 7. November) in Las Vegas kann Mann sich an fetten Spoilern, breiten Reifen und extravaganten Felgen satt sehen – und natürlich an frisierten Karossen. In unserer Vorschau verraten wir Ihnen, welche Highlights auf der größten Tuning-Messe der Welt zu erwarten sind.

27.10.2014 Andreas Haupt Powered by

Gerade erst frisch auf den Markt gekommen, schon injizieren die Tuner dieser Welt dem 2015er Ford Mustang erste Leistungsspritzen. Beispiel gefällig? US-Autotuner Hennessey, bekannt vor allem durch seinen ultraschnellen Venom GT, frisiert den Ford Mustang GT um rund 300 PS und stellt das PS-Biest auf der Sema-Show 2014 aus. Unter der Haube des Hennessey HPE 700 sorgt ein aufgeladener 5,0-Liter-V8 für die Musik. Sein Output: an die 730 PS. Zum Vergleich: Der Serien-V8-Sauger bringt es auf 426 Pferdchen.

Hennessey HPE 700 in 3,6 Sekunden auf 100 km/h

Durch die Mehrleistung katapultiert sich der getunte Mustang laut des US-Tuners in 3,6 Sekunden auf Landstraßentempo. Damit würde der Hennessey HPE 700 so manchen Hersteller-Sportwagen nass machen. Doch Hennessey drehte nicht nur an der Leistungsschraube, sondern überzog den Ford Mustang GT auch mit einer schwarzen Carbon-Glasur, stattete ihn mit neuen 20 Zöllern, Sportreifen und einer Brembo-Bremsanlage aus.

Mit einem roten Kracher auf die Sema-Show 2014 nach Las Vegas rollt Blood Type Racing. Der in Chicago ansässige Tuner, spezialisiert auf die Veredelung von koreanischen Fahrzeugen, pimpte das Hyundai Genesis Coupé.

Eine knallrote Lackierung und ein Breitbaukit mit Kotflügelverbreitungen um 4 Zentimeter vorn und 6 Zentimeter hinten sorgen für einen echten Underground-Racing-Look. Bodenfreiheit? Gleich null. Der aufgemotzte Koreaner kauert nur wenige Millimeter über der Straße, auf die ihn ein fetter GT-Spoiler und Diffusor saugen sollen. Die Abtriebsspender hat der BTR Genesis auch bitter nötig. Immerhin leistet die Tuning-Karosse über 800 PS, mit Nitro-Einspritzung können es sogar an die 1.000 PS werden.

LB Performance mit martialischem Aventador

Auch nicht gerade schwachbrüstig auf die Sema-Show 2014 rollt der 708 PS starke Sonata von Hyundai in Zusammenarbeit mit Bisimoto Engineering. Neue Einspritzdüsen sowie Kolben und ein neuer Turbolader plus Intercooler lassen den 2,4-Liter-Vierzylinder so richtig auf Touren kommen. Damit das One-Off-Modell stets den Kontakt zum Asphaltband hält, bekam er einen dicken Spoiler auf den Kofferraumdeckel geschraubt.

Apropos dicker Heckspoiler: Einen solchen trägt auch der Lamborghini LP720-4 50th Anniversario, den LB Performance mit einem Aerodynamik-Paket noch martialischer auftreten lässt. Das Kit umfasst neben dem Spoiler eine neue Front- und Heckschürze inklusive Diffusor. Das Aero-Paket für den 720-PS-Allradler kostet ca. 30.000 Euro.

Mit zwei dicken Kalibern im Gepäck reist Ford auf die Sema-Show 2014. Die Rede ist von zwei getunten Ford F-150 mit aggressivem Styling. Gleich neun Fahrzeuge für die Tuning-Messe in Las Vegas hat die Chrysler-Veredelungsabteilung Mopar aufbereitet – darunter ein veredelter Dodge Charger und ein Jeep Renegade. Als Spielwiese nützt auch Chevrolet die Sema-Show 2014. Die Amerikaner zieht es mit 5 auf Leistung getrimmte Concept-Fahrzeuge nach Las Vegas.

Welche das sind? Das und alles Weitere erfahren Sie in unserer Fotoshow.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk