Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Vorschau Tuning World Bodensee 2016

Frisch gepimpt in die neue Tuning-Saison

Tuning World Bodensee 2015 Foto: Tuning World Bodensee 34 Bilder

Die Tuning World Bodensee gibt traditionell den Startschuss für die neue Tuning-Saison. Zwar tauchen stets auch einige große Namen der Veredlungsbrache auf, den besonderen Charme verleihen der Messe allerdings die Werke der Privatkünstler und Autoclubs. Sie bilden die beiden Herzkammern, die die Friedrichshafener Messe mit Leben füllen.

05.04.2016 Andreas Haupt Powered by

Wenn die Besucher die Augen aufreißen, die Kinnladen runterklappen und Motorbeats den Körper elektrisieren, dann rockt einmal mehr die Tuning World Bodensee. Die Traditionsmesse fing 2003 klein an. Seither hat sie sich vom Szenetreff zum Pflichttermin für Tuning-Freaks entwickelt.

Auf der Tuning World Bodensee wird alles veredelt, was auf Reifen steht und einen Motor unterm Blech trägt. Angefangen von Kleinwagen wie dem Fiat 500 über frisierte Kompaktschleudern wie den VW Golf bis hin zu Mittelklasse-Modellen wie Audi A5 und BMW 3er oder Supersportwagen vom Kaliber Mercedes-AMG GT, Audi R8 oder Lamborghini Gallardo. Apropos GTI: anlässlich des 40. Geburtstages kommt der Klassiker in den Genuss einer Jubiläumsausstellung auf der Tuning World Bodensee 2016.

Tuning World Bodensee 2016 lockt mit über 1.000 Autos

Frisierte Motoren, ausgefallene Felgendesign, aberwitzige Lacke und Folien, brachiale Aerodynamikkits, abgedrehte Fahrwerkskomponente und InCar-Entertainment-Optionen für bassfreudige Dezibel-Schleudern sind die Zutaten für die erste internationale Tuning-Party des Jahres. Wie üblich werden auch 2016 wieder einige prominente Tuner auf der Tuning World Bodensee aufschlagen. Die Veranstalter versprechen "die wichtigsten Hersteller der Zubehörbranche".

Das Herz der Tuning World Bodensee lassen allerdings die Autoclubs und privaten Hobbytuner schlagen. Sie zeigen, wie man mit viel Hingabe und Schweiß aus einem Serienauto ein Individualstück zaubert. Für manche mögen sie dabei übers Ziel des guten Geschmacks hinausschießen, andere wiederrum quittieren die Bauten mit einem "krass eh".

"Mit rund 1.000 ausgestellten Sportwagen und Showcars und rund 200 Ausstellern sowie 155 Clubständen stellt die Tuning World Bodensee erneut die komplette Welt des automobilen Tunings dar", sagt Messegeschäftsführer Klaus Wellmann. "Von Einsteigerumbauten bis hin zu Komplettumbauten, bei denen fast jedes Teil ausgetauscht wurde, kann hier alles bestaunt werden." 2015 pilgerten an den Öffnungstagen über 100.000 Besucher über das Messegelände. Für die Tuning World Bodensee 2016 dürfte ein ähnlicher Ansturm zu erwarten sein.

Bestem Clubstand winkt attraktiver Preis

Besonders ins Zeug werden sich wieder die 155 Clubs legen, die in einem Bewerbungsverfahren ausgesucht wurden und ihre wenigen Messequadratmeter in spektakuläre Themenbauten verwandeln werden. Zum Beispiel in eine Waschanlage. Oder ein Autokino. Die Stände mit den kreativsten und witzigsten Ideen werden erneut mit Preisen belohnt. Der Hauptgewinn: ein Fotoshooting mit der neuen Miss Tuning.

Gesucht wird die Nachfolgerin für Liane Günter, die sich im letzten Jahr den begehrten Titel der Miss Tuning sicherte. Die Gewinnerin der 2016er Ausgabe darf sich nicht nur über ein Kalendershooting freuen, sondern ebenso über ein neues Auto. Ein Nissan Juke 1.2 DIG-T mit 115 PS soll für ein Jahr die Miss Tuning von A nach B bringen. Spezialhighlights: 18 Zoll große Felgen und ein Dachspoiler. Plus ein paar Überraschungsfeatures, die erst an den Messetagen gezeigt werden.

Zum Programm der Tuning World Bodensee gehört weiterhin der European Tuning Showdown. Hier treffen 64 Schrauber mit ihren Showcars aus ganz Europa aufeinander. Die Kandidaten 2016 kommen aus Deutschland, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Holland, Polen, Schweden, Tschechien und Ungarn. Das Ziel: die europäische Tuning-Krone. Der Modus: Es treten jeweils zwei Fahrzeuge - die Startnummern werden vorher zugelost - in einer Arena gegeneinander an und eine Jury bestimmt den Sieger des jeweiligen Duells bis nur noch ein Wagen übrig bleibt.

Ken Block kommt zur Tuning World Bodensee 2016

Liebhaber der US-Szene räumt der Veranstalter wie schon im Vorjahr eine eigene Ausstellungsfläche ein. Qualmende Reifen und verbranntes Gummi sehen und riechen die Fans im German Speed Drift. Hier messen sich die Quersteher in heißen Duellen. Weder Qualm noch Motorengebrüll gibt es in der Kart Arena, in der sich die Besucher auf E-Karts austoben können. Für das ökologische Gewissen.

Mit Elektroautos hat Star-Drifter Ken Block so wenig zu tun, wie ein Stuntman mit Romantikszenen. Der "Godfather of Drift", wie ihn die Veranstalter beschreiben, wird auf der Tuning World Bodensee 2016 erstmals vorbeischauen. Zu den bereits bekannten Gesichtern gehören die "PS Profis" Sidney Hoffmann und Jean-Pierre Kraemer.

Die 14. Ausgabe der Tuning World Bodensee findet vom 5. bis 8. Mai 2016 statt. Die Tageskarte kostet 14 Euro.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen die Highlights aus dem Vorjahr.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige