Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW-Absatz

VW-Konzern bleibt auf Überholspur

Foto: dpa 71 Bilder

Europas größter Autokonzern Volkswagen bleibt trotz der schweren Branchenkrise auf der Überholspur. Der Konzern steigerte im ersten Halbjahr 2009 seinen weltweiten Marktanteil deutlich.

24.07.2009

Wie VW am Freitag (24.7.) in Wolfsburg mitteilte, erhöhte sich der Pkw-Marktanteil von Januar bis Ende Juni auf 12 Prozent, nach 9,9 Prozent im ersten Halbjahr 2008.

Der Konzern-Absatz ging zwar um fünf Prozent auf 3,1 Millionen Fahrzeuge zurück. Der Gesamtmarkt verbuchte allerdings ein Minus von fast 18 Prozent. Im Juni verzeichnete der VW-Konzern sogar ein Absatzplus von 6,5 Prozent auf 609.800 Fahrzeuge. VW profitierte dabei von seiner Stärke in Deutschland, Brasilien und China.

Konzernvertriebschef Detlef Wittig sagte, der Konzern liege mit den Ergebnissen voll im Plan. "Trotzdem sind im zweiten Halbjahr große Anstrengungen nötig, um auf der Erfolgsspur zu bleiben. Die konjunkturellen Unsicherheiten über den weiteren Jahresverlauf bleiben bestehen."

Kernmarke VW zeigt sich besonders stark

Stark unterwegs war vor allem die Kern-Konzernmarke Volkswagen Pkw, die auf dem Heimatmarkt Deutschland von der Abwrackprämie für Altautos profitierte. Die Marke steigerte ihren weltweiten Absatz im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,2 Prozent auf 1,9 Millionen Fahrzeuge.

Deutlich zulegen konnte der Konzern in China. Der Absatz stieg um fast 23 Prozent auf 652.000 Fahrzeuge. Auf dem deutschen Markt setzten die Marken des Konzerns im ersten Halbjahr rund 632.000 Autos ab. Dies war ein Zuwachs von mehr als 18 Prozent.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige