Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW-Affäre

Anklage gegen Uhl

Foto: ams

In der VW-Affäre hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den SPD-Bundestagsabgeordneten und VW-Betriebsrat Hans-Jürgen Uhl erhoben. Dies berichtet die "Braunschweiger Zeitung" unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft Braunschweig und das Amtsgericht Wolfsburg.

04.01.2007

Dem Politiker wird vorgeworfen, als Betriebsrat an Sexpartys und Lustreisen auf VW-Kosten teilgenommen zu haben. Der Bundestag hatte die Immunität Uhls am 15. Dezember aufgehoben und damit den Weg für eine Anklage freigemacht. Das Angebot der Staatsanwaltschaft, das Verfahren per Strafbefehl und damit ohne mündliche Verhandlung abzuschließen, habe Uhl abgelehnt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige