Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW-Affäre

Noch keine Rückzahlung

In der VW-Gehälteraffäre läuft für die SPD-Landtags-Abgeordneten Hans-Hermann Wendhausen und Ingolf Viereck am Freitag (27.5.) die Frist zur Rückzahlung ihrer verbotenen Nebeneinkünfte ab.

25.05.2005

Bislang haben die beiden nicht gezahlt und sich auch nicht dazu geäußert, ob sie dies tun werden. Der Anwalt der beiden Abgeordneten, Peter Rabe, sagte, Landtagspräsident Jürgen Gansäuer werde Ende der Woche fristgerecht eine Stellungnahme erhalten, in der sich die beiden Politiker erklären.

Wendhausen (58) und Viereck (43) sollen zusammen mehr als 750.000 Euro an das Land abführen, weil sie neben ihren Abgeordneten-Diäten ihr Gehalt von Volkswagen rund 10 Jahre in voller Höhe weiter bezogen hatten. Die beiden sind die ersten Abgeordnenten in der deutschen Parlamentsgeschichte, die zur Rückzahlung von verbotenen Nebeneinkünften aufgefordert werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige