Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW-Aktie auf Höhenflug

Foto: dpa

Die Aktie des Autobauers Volkswagen hat ihren Rekordkurs fortgesetzt und am Dienstag (7.10.) einen massiven Kurssprung verzeichnet.

07.10.2008

Das Papier legte zeitweise um fast 55 Prozent auf 452 Euro zu. Im Tagesverlauf verlor die Aktie dann aber wieder und lag am Nachmittag mit mehr als 18 Prozent im Plus bei rund 346 Euro.

Marktteilnehmer nannten als Grund für die anhaltende Stärke der VW-Papiere vor allem Derivate-Geschäfte im Zusammenhang mit der Rolle des VW-Großaktionärs Porsche. So vermutete Nord/LB-Analyst Frank Schwope Käufe zur Deckung von Optionen, die VW-Großaktionär Porsche VW-Papiere zusichern. "Ich glaube nicht, dass Porsche selbst hinter den Käufen steckt."

Porsche hatte seine Anteile an VW Mitte September um rund fünf Prozent auf 35 Prozent aufgestockt. Bis zum November will der Stuttgarter Sportwagenbauer mehr als 50 Prozent der VW-Aktien halten. Porsche hatte sich nach eigenen Angaben bereits Optionen auf den Kauf weiterer Aktien gesichert. Zweitgrößter VW-Aktionär ist das Land Niedersachsen, das etwas mehr als 20 Prozent der Anteile hält.

In der Branche hieß es zudem, eine andere Begründung für den Kurssprung der VW-Aktie könne sein, dass Spekulanten auf fallende Kurse gesetzt, sich aber verschätzt hätten und daher nun trotz steigenden Kursen kaufen müssten.


Mehr über:
VW

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige