Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW Amarok Update

Stärkere Motoren, mehr Anhängelast

VW Amarok Double Cab 2.0 Bi TDi 4Motion BM T Highline, Frontansicht Foto: Dino Eisele 33 Bilder

Mit dem Produktionsstart des VW Amarok in Hannover hat der Pickup einige Modellpflegemaßnahmen in den Bereichen Antrieb und Ausstattung mit auf den Weg bekommen.

02.08.2012 Uli Baumann

VW Amarok darf bis zu 3,2 Tonnen ziehen

Leistete der Zweiliter-Biturbo-TDI mit Handschaltung bislang nur 163 PS, so darf der Selbstzünder zum Modelljahr 2013 nun wie die Automatikversion 180 PS abgegeben. Kombiniert werden kann nun auch das Bluemotion-Paket mit den Leistungsversionen 122 PS und 180 PS mit Schaltgetriebe in Verbindung mit Hinterrad- oder permanentem Allradantrieb.

Neu im Options-Programm sind auch Einparkhilfen vorn und hinten. Die Heckklappe ist nun abschließbar und durch die Unterstützung mittels einer Drehstabfeder leichter zu schließen. Erhöht wurde die Anhängelast für die Amarok-Modelle. Allrad-Varianten mit Schaltgetriebe dürfen nun 3,0 Tonnen ziehen, Automatikmodelle gar 3,2 Tonnen. Zudem wurde die Garantiezeit gegen Durchrostung auf 12 Jahre angehoben.

Anzeige
VW Amarok Monoturbo 140 PS Doppelkabiner Test Volkswagen Amarok ab 246 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
VW Amarok VW Bei Kauf bis zu 14,20% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige