Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW Beetle-Mania in USA, Spanien und Deutschland

Sema-VW Beetle mit 500 PS

VW Beetle Sema 2012 Foto: VW 18 Bilder

Der VW Beetle holt aus zum großen Rundumschlag. Auf der Tuningmesse Sema präsentiert er sich als Surfermobil oder als 500 PS-Power-Kugel, in Spanien macht er auf Herbie und in Deutschland darf er wieder Käfer heißen.

30.10.2012 Uli Baumann

VW Amerika hat zusammen mit Tunern und VW-Fans extrem heiße Tuningvarianten des neuen VW Beetle für die Tuningmesse Sema in Las Vegas aufgelegt. Das heißeste Eisen stellt der VWvortex Beetle dar. Power-Spezialist APR verpasst dem Beetle die Allradantriebsplattform des Golf R, schraubt Sechskolbenbremszangen an die Radträger und legt den Käfer mit einem Sportfahrwerk tiefer. Wozu den Aufwand? Weil der Zweiliter-Turbo-Benziner unter der vorderen Haube unter den Händen von APR auf rund 500 PS zulegen durfte. Dazu blieb kein Stein auf dem anderen. Mega-Ladeluftkühler, Monster-Turbolader und auch in der Peripherie nur feinste Zutaten.

Die Optik des Power-Beetle prägen eine komplette Folierung in blaumetallic, dreiteilige 19 Zoll-Leichtmetallräder sowie neue Schürzen vorne und hinten. Den Innenraum werten Recaro-Schalensitze auf.

Strand-Beetle mit 400 PS

Beach-Battle-Cruiser heißt das zweite Exponat für die Sema. Das Surfermobil tritt im klassischen Zweifarb-Look an. Dazu kommt der obligatorische Dachträger mit Surfboard. Um als erster am Strand zu sein, wurde der Turbo-Benziner auf 400 PS aufgeblasen, die Bremsanlage verstärkt und die Karosserie extrem tiefergelegt. Ein Body-Kit, eine Lederausstattung und 19 Zoll-Felgen unterstreichen den Show-Charakter.

Galpin Auto Sports steuert den Chopped Top-Beetle bei. Chopped bedeutet in diesem Fall um 5,5 Zoll gekürzte A- und 2,5 Zoll gekürzte B-Säulen. Hinzu kommen eine Mehrfarblackierung, 20 Zoll große, dreiteilige Leichtmetallfelgen, eine Lederausstattung und weitere Styling-Elemente.

Ergänzt wird der Käfer-Auftrieb für die Sema durch einen komplett restaurierten 56er Käfer der mit modernster Technik bestückt ist sowie einen von Rotiform auf ein Air-Ride-Fahrwerk umgerüsteten Beetle. Zudem darf sich ein aufgepeppter VW Golf R im Käferreigen präsentieren.

Herbie für Spanien, Remix für Deutschland

Zurück in die alte Welt. Exklusiv für den spanischen Markt legt VW vom Beetle eine Herbie-Edition auf. In Anlehnung an den legendären Film-Käfer trägt der Beetle blaue und rote Streifen sowie die Startnummer 53. Hinzu kommen 17 Zoll große Leichtmetallfelgen. Angeboten wird Herbie in drei Motorvarianten von 105 bis 140 PS ab 22.090 Euro.

Deutsche Beetle-Käufer dürfen sich über das Sondermodell Remix freuen. Kennzeichnend für den Beetle Remix ist die modifizierte Farbgebung im Innenraum. Hinzu kommen silberne Außenspiegelgehäuse, 17 Zoll-Felgen, eine Sonderlackfarbe sowie eine farblich passende Dekorfolie mit dem Schriftzug "Beetle" oder "Käfer" über den Seitenschwellern. Für das Sondermodell stehen vier Motorvarianten von 105 bis 160 PS bereit. Die Preise beginnen bei 20.250 Euro.

Anzeige
VW Beetle 1.4 TSI Design, Frontansicht Volkswagen Beetle ab 168 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
VW Beetle VW Bei Kauf bis zu 21,95% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk