Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW Beetle von Abt

Allgäuer Feuer-Käfer

Abt Sportsline, Tuner, Messe, Genf, 2012 Foto: SB-Medien 5 Bilder

Tuner Abt hat für den neuen VW Beetle ein kleines Tuningprogramm zusammengestellt. Modifiziert werden können das Fahrwerk, die Motortechnik und die Optik des Retromodells.

26.04.2012 Uli Baumann

Der Optik des neuen VW Beetles rückt Abt mit Blenden für die Hauptscheinwerfer und die Rückleuchten zu Leibe. Für vorne und hinten kosten die Bauteile jeweils 130 Euro, zuzüglich Lackierung und Montage. Die Serienfrontschürze kann um einen Frontspoiler erweitert werden, was den Auftrieb an der Vorderachse erhöhen soll, mit Sicherheit das Budget aber mit 490 Euro belastet. Auch das Heck kann mit einem Schürzenansatz aufgewertet werden. Dieser wird generell mit einem neuen Doppelrohrendschalldämpfer kombiniert und schlägt mit 1.390 Euro zu Buche. Ein zusätzliche Heckblende aus Sichtcarbon wird mit weiteren 200 Euro berechnet. Ergänzt werden die Karosseriebauteile durch einen Komplettradsatz mit 20 Zoll-Felgen und 245/30er Pneus zum Preis von 4.690 Euro. Für Deko-Fans hält Abt auch noch ein Klebedekor-Set parat.

VW Beetle mit bis zu 240 PS

Mehr Leistung im Beetle? Auch hier kann der Tuner Abhilfe schaffen, allerdings nur für den Zweiliter-TSI-Motor und nur gegen 1.890 Euro. Eine modifizierte Motorsteuerung hebt die Leistung von 200 auf 240 PS an, das maximale Drehmoment steigt von 280 auf 340 Nm. Die Spurtzeit sinkt dagegen von 7,5 auf 7,0 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit wächst von 223 auf 230 km/h. Dann bietet sich vielleicht eine Abt-Sportbremsanlage mit 345er Scheiben für die Vorderachse zum Preis von 1.750 Euro oder ein Fahrwerks-Update mit kürzeren Sportfedern zum Tarif von 280 Euro an.

Anzeige
VW Beetle 1.4 TSI Design, Frontansicht Volkswagen Beetle ab 168 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
VW Beetle VW Bei Kauf bis zu 21,95% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk