Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW

Brasilien drückt Gewinn

Der Volkswagen-Konzern muss wegen hoher Kosten in Brasilien mit einem kräftigen Ergebniseinbruch im jetzt abgelaufenen dritten Geschäftsquartal rechnen.

01.10.2003

Nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" wird der geplante Personalabbau in Brasilien zu Sonderaufwendungen in niedriger dreistelliger Millionenhöhe führen. Diese seien in der bisherigen Ergebnisplanung noch nicht berücksichtigt, hieß es in dem Bericht.

Die Zeitung zitierte "gut informierte" Kreise, die damit rechnen, dass der Gewinn im Gesamtjahr voraussichtlich um mehr als 50 Prozent einbrechen werde. Bei der Vorlage der Halbjahreszahlen hatte der Konzern erklärt, dass das Betriebsergebnis 2003 deutlich unter dem Vorjahreswert von knapp 4,8 Milliarden Euro liegen werde. VW wird am 29.10. die Quartalsbilanz vorlegen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden