Alles über VW
Van
Weitere Artikel zu diesem Thema
VW Bulli Genf 2011, 31 Bilder Zoom

VW Bulli-Comeback möglich: Neuer VW Bulli ab 2015?

Mit der Elektroautostudie VW Bulli hat der Wolfsburger Autokonzern auf dem Genfer Autosalon vielen Bus-Fans den Mund wässrig gemacht. Vielleicht wird deren Appetit bald gestillt, denn ab 2015 könnte der neue Bulli anrollen.

Der neue modulare Querbaukasten bietet dem VW Konzern viele Möglichkeiten. Neue VW Golf-Varianten - kein Problem, verschiedene Polo-Ableger - auch machbar. Allerdings erst in der nächsten Generation beider Modelle. Machbar ist mit dieser technischen Wunderkiste auch der neue VW Bulli, wie er auf dem Genfer Autosalon präsentiert wurde, denn dieser baut bereits auf dem neuen Baukasten auf. Nach Informationen aus Unternehmenskreisen könnte der neue VW Bulli bereits 2015 das Portfolio der Wolfsburger um ein neuen lifestyleorientiertes Freizeitmobil bereichern, das auch Geldbeutel diesseits des VW T5 anspricht.

Neuer VW Bulli soll an T1 anknüpfen

Begonnen hatte die Bus-Karriere, an die der neue VW Bulli anknüpfen soll, bereits 1950 mit dem legendären T1. Im Wirtschaftswunder auf der Plattform des Käfers geboren, bot er für kleines Geld viel Platz und brachte mit dem Fensterbus Samba eines der wohl legendärsten Bus-Modelle an den Start. Dessen Zweifarblackierung stand dann auch für den neuen VW Bulli Pate.

Ab 1967 war dann die zweite Bus-Generation, der T2, zu haben. Größere Fensterflächen und eine durchgehende Frontscheibe sorgten für mehr Überblick, eine neue Hinterachse für mehr Fahrsicherheit. Erst 1979 kam mit dem T3 dann die Wachablösung. Der Bus verlor, auch wenn er weiter mit Heckmotoren bestückt wurde, seine Nähe zum Käfer. Er wurde kantiger und auf Wunsch auch luxuriöser. Später befriedigten wassergekühlte Motoren und Dieselaggregate die Begehrlichkeiten nach einem größeren Leistungsspektrum.

T5 entwächst der Ur-Bulli-Fangemeinde

Erst 1989 brach der Bulli mit seinem traditionellen Heckmotorkonzept. Die Nutzfahrzeugkundschaft verlangte nach einem ebenen, größeren  Laderaum. So wanderte der Motor im T4 nach vorne, der Antrieb ebenfalls. Die Top-Version glänzte gar mit einem VR6-Motor mit über 200 PS, optional war auch Allradantrieb zu haben. Der Bulli hatte sich endgültig neben seiner Nutzfahrzeugkarriere auch bei den Freizeitmobilen etabliert. Perfektioniert hat der VW Bus seinen Pkw-Auftritt in der Variante T5, die seit 2003 von den Bändern läuft. Diese Entwicklung hat sich allerdings auch auf die Preise niedergeschlagen. Längst ist der Bulli dem Schnäppchen-Segment entwachsen, hat sich auf die Seite der Luxusmobile geschlagen.

2001 witterten die Ur-Bulli-Fans bereits Morgenluft, als VW den Microbus als Studie präsentierte. Dessen Retro-Design kam an, die Fans wollten ihn haben. Zu teuer sagte VW und beließ den Microbus im Studien-Stadium.

Neuer VW Bulli aus dem Baukasten

Auf dem Autosalon in Genf bekommt die Ur-Bulli-Idee frischen Wind in die Segel. Wie schon gesagt, die Baukastentechnik könnte die Kosten senken, eine Elektrooption wäre ebenfalls gegeben und mit einer Länge von knapp vier Metern würde sich der neue VW Bulli deutlich unter dem T5 einordnen, als Ergänzung zu den Vans à la Caddy, Touran und Co. Zeitgemäße kleine Diesel- und Benzineraggregate könnten für Vortrieb sorgen, zwei durchgehende Sitzbänke schaffen Platz für bis zu sechs Passagiere.

Mit geringem Aufwand lässt sich daraus auch eine Liegefläche oder ein großer Stauraum falten und so der Nutzwert des Bulli weiter erhöhen. Bulli-Fan was willst du mehr, außer einem attraktiven Einstiegspreis, der sich an Caddy und Touran orientieren und so bei rund 22.000 Euro liegen müsste.

Uli Baumann

Autor

Foto

dpa

Datum

15. März 2011
5 4 3 2 1 4,5 5 4
präsentiert von
Kommentare
Videos
WGV Versicherungen
Wertvolles
günstig versichert!
Jetzt versichern und bares Geld sparen! Beitragsrechner
Vergleichen und Sprit sparen
Günstig tanken So finden Sie die günstigste Tankstelle

Jetzt vergleichen und Geld sparen!


Hier gibt es
Mehr tanken als kostenlose App
im Appstore herunterladen im Googleplay Store herunterladen
Anzeige
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle Erlkönige +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
  • Ratgeber
In Zusammenarbeit mit