Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW

China als Vorbild beim Klimaschutz

Foto: VW

Volkswagen will den Benzinverbrauch und die Schadstoff-Emissionen seiner Autos in China bis 2010 um 20 Prozent reduzieren. Das sagte der Präsident der Volkswagen Group China, Winfried Vahland, am Freitag (30.3.) bei der Eröffnung eines neuen Motorenwerks in der nordostchinesischen Hafenstadt Dalian.

30.03.2007

Der Automobilhersteller habe zusammen mit seinem Partner First Automotive Works aus Changchun bereits 840 Millionen Yuan (81 Mio Euro) in das neue Werk investiert. Bis 2011 soll die gesamte Investition auf 1,5 Milliarden Yuan und die Kapazität des Werkes auf 300.000 Motoren im Jahr ausgeweitet werden.

Automatikgetriebe auf dem Vormarsch

In der Fabrik in Dalian werden Motoren mit einer neuen Technologie zur Benzin-Direkteinspritzung produziert. Die Motoren sollen künftig in beiden Gemeinschaftsunternehmen von Volkswagen in Changchun und Schanghai in die Autos eingebaut werden. In Kombination mit einem neuen automatischen Getriebe und leichteren Materialien soll die gesamte VW-Flotte in China umweltfreundlicher werden. Der Konzern verkaufte in China und Hongkong im vergangenen Jahr 711.298 Fahrzeuge, 24,3 Prozent mehr als 2005.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige