Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW Cross Golf auf dem Genfer Autosalon 2010

Der neue VW Golf im Offroad-Look

VW Cross Golf Foto: VW 21 Bilder

Update ++ Preise ++ Neben dem Cross Polo präsentieren die Wolfsburger mit dem Cross Golf in Genf das zweite Modell mit Offroad-Beplankung. Der VW Cross Golf steht ab 30. April zu Preisen ab 24.425 Euro bei den Händlern.

30.04.2010

Damit debütiert auf dem Genfer Automobilsalon bereits die zweite Generation des höhergelegten VW Golf. Die Cross-Version macht das halbe Dutzend der Golf-Baureihe voll. Die Angebotspalette umfasst nun neben dem neuen Cross Golf die klassische VW Golf Limousine, den Golf Plus, Golf Variant, Golf GTI (der VW Golf GTI im Test) und den neuen Golf R (der Golf R im Fahrbericht.

Der neue VW Cross Golf komplettiert die Golf-Baureihe

Der neue VW Cross Golf basiert auf dem VW Golf Plus. Er soll die Brücke zwischen Multi Purpose Vehicle (MPV) und Sport Utility Vehicle (SUV) schlagen und vor allem jene Kunden ansprechen, die großen Wert auf eine erhöhte Sitzposition und große Variabilität legen.

Die Motoren der sechsten Golf-Version erfüllen allesamt die EU5-Abgasnorm. Wie bei den übrigen Modellen setzt Volkswagen auch beim Cross Golf auf Downsizing: Der geringere Hubraum wird mittels Aufladung kompensiert. Zur Wahl stehen drei aufgeladene Benzinmotoren (105 bis 160 PS) sowie zwei Common-Rail-Diesel (105 und 140 PS). Der Basisbenziner leistet 105 PS, darüber rangiert der 1.4 TSI mit 122 PS, der ab 25.300 Euro zu haben ist.

Das Siebengang-DSG gibt es im VW Cross Golf gegen Aufpreis

Als Top-Motor fungiert der bekannte 1,4-Liter-TSI mit Turbo-Kompressor-Aufladung, der 160 PS an die Vorderräder schickt (Preis: ab 26.875 Euro). Er soll sich im Schnitt mit 6,8 Litern auf 100 Kilometern begnügen (CO2-Ausstoß: 159 g/km) und bis zu 207 km/h schnell sein. Sein maximales Drehmoment von 240 Newtonmeter liegt bereits bei 1.500 Kurbelwellenumdrehungen an. Das serienmäßige Sechsganggetriebe kann gegen Aufpreis durch ein Siebengang-DSG ersetzt werden.

Für Freunde des Selbstzünders hält VW im Cross Golf die beiden Common-Rail-Diesel mit 1,6-Litern- (105 PS) und zwei Litern Hubraum (140 PS, ab 28.800 Euro) bereit, die beide über einen serienmäßigen Partikelfilter verfügen. Der Zweiliter-TDI soll im Mittel 5,3 Liter Diesel konsumieren (138 Gramm CO2 pro Kilometer). Sein maximales Drehmoment von 320 Newtonmeter liegt bei 1.750 Touren an. Der 1,6-Liter-Diesel soll erst zu einem späteren Zeitpunkt auf den Markt kommen.

Serienmäßig verfügen die Dieselmodelle über ein manuelles Sechsgang-Getriebe. Mit Ausnahme des 105 PS starken TSI ist für alle Motoren ein Doppelkupplungsgetriebe erhältlich. Während es im 140 PS-Diesel mit sechs Fahrstufen auskommt, stehen in allen anderen Varianten sieben Gänge zur Verfügung.

Optisch hebt sich die Cross-Version durch die anthrazitfarbene All-Terrain-Verkleidung und das um 20 Millimeter höher gelegte Fahrwerk von den übrigen Golf-Modellen ab. Radlaufverbreiterungen, Schwellerverkleidungen sowie die vorderen und hinteren Stoßfänger mit Unterfahrschutz sorgen für den gewünschten Offroad-Look. Zudem trägt der Cross Golf serienmäßig Nebelscheinwerfer, Chromapplikationen, eine Dachreling, silberne Spiegelkappen und spezielle 17-Zoll-Leichtmetallräder zur Schau.

Der VW Cross Golf kann ab sofort zu Preisen ab 24.425 Euro bestellt werden. Der Aufpreis für die Versionen mit Sechs- und Siebengang-DSG liegt bei 1.800 Euro.

MarkeModelle
AbtAudi A8
Audi R8 5.2 GT R
Audi R8 Spyder
Alfa RomeoGiulietta
AudiA1
A1 e-tron
A8 Hybrid
RS5
BentleyContinental Supersports Cabrio
Flying Star
BertoneAlfa Pandion
BMW5er
3er Coupé- und Cabrio-Facelift
M3 Facelift
5er Hybrid
X5
X5 M-Paket
X6 Performance Paket
BrabusEV 12
EV 12 Coupé
G V12 S Biturbo
CarlssonC25
CitroenDS3 Racing
Survolt
DS High Rider
DaciaDuster
EdagLight Car
Ferrari599 GTO Limited Edition
599 HY-KERS
FiatAbarth 500C und Punto Evo
FiskerKarma Spaceframe
FordFocus Turnier
GazalGazal-1
HamannFiat 500 Abarth
Tycoon Evo M (BMW X6 M )
HeicoVolvo C70 Cabrio
HeuliezElektro-Microbus
Hispano SuizaSportwagenstudie
FornasariRR 99
HondaCR-Z
3R-C
Hyundaii-Flow
IdeaSofia
IED TurinTesla Eye Concept
InfinitiDiesel-Motoren
M-Serie
Italdesign GiugiaroProton Conceptcar
JaguarXKR Special Edition
JE DesignVW Polo
KiaSportage
KoenigseggAgera
LamborghiniGallardo LP 570-4 Superleggera
LexusCT200h
LotusEvora Cup
Evora 414E Hybrid Concept
Evora Carbon
Elise
LummaCLR X 650 M
MansoryG-Couture
Cyrus
MaseratiQuattroporte GT S Award Edition
Mazda5
6
MX-5 20th Anniversary
MercedesF800
SLS Safety-Car
MiniCountryman
MitsubishiASX
Outlander
NissanJuke
Micra
Pathfinder
Navara
Novitec RossoRace 848
OpelMeriva
Opel Flextreme GT/E Concept
PaganiZonda Tricolore
PeugeotSR1
5 by Peugeot
PininfarinaAlfa Romeo 2uettottanta
PorscheCayenne
911 GT3 R Hybrid
911 Turbo S
918 Spyder
RenaultTwingo Wind
Mégane Coupé-Cabrio
RinspeedUC
RufRGT-8
SchnitzerACS 1
SeatIbiza ST
Ibiza IBE
SkodaFabia und Roomster
Fabia RS
Fabia Scout
SubaruImpreza XV
Stella Plug-in-EV
SuzukiSX4 Limousine
TechartPorsche Panamera Concept One
Porsche Turbo S
ToyotaAuris
Auris HSD
FT-86
RAV4
Prius Plug-in-Hybrid
VolvoS60
VWCross Golf
Cross Polo
Polo GTI
Sharan
Touareg
Umfrage
Besuchen Sie regelmäßig den Autosalon in Genf?
Ergebnis anzeigen
Anzeige
VW Golf, Frontansicht Volkswagen Golf ab 155 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
VW Golf VW Bei Kauf bis zu 21,53% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden