Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW dementiert Seat-Verkauf an Fiat

Foto: Seat

Als völlig abwegig haben Sprecher von Fiat und VW den Bericht einer spanischen Online-Publikation zurückgewiesen, dass es Gespräche über einen Verkauf der spanischen VW-Tochter Seat an Fiat gegeben habe.

11.05.2006

Von einer höchst geheimen Zusammenkunft zwischen Audi-Verantwortlichen und Fiat-Vertretern berichtete die spanische Internetpublikation "Hispanidad" vom Mittwoch (10.5.). Demnach sei Inhalt dieses Treffens ein möglicher Verkauf der finanziell angeschlagenen VW-Tochter Seat an den italienischen Fiat-Konzern.

Seat gehört zu den großen wirtschaftlichen Sorgenkindern des Volkswagenkonzerns. Immer wieder in den vergangenen Monaten kursierten Gerüchte über Verkaufsabsichten in der Branche. Sprecher von Fiat und VW verwiesen das angebliche Interesse der Italiener ins Reich der Fabel. VW-Konzernsprecher Dirk Große-Leege sagte: "So etwas ist nicht geplant". Nahrung haben die Gerüchte möglicherweise durch ein jüngst bei Fiat stattgefundenes Seat-Treffen erhalten. Ein Verkauf sei dort aber definitiv nicht Gegenstand der Gespräche gewesen.

Deutlicher wurde ein Fiat Sprecher. Er betonte, dass Fiat-Automobil alle Anstrengungen darauf konzentriere, den zuletzt positiven Trend bei Verkaufs- und Wirtschaftszahlen fortzusetzen. Ein Kauf der tief in den roten Zahlen operierenden Marke Seat sei damit nicht zu vereinbaren.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden