Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW’s US-Fanbetreuung

Volkswagen USA stellt Enthusiast Vehicles vor

VW Enthusiast Vehicles Golf GTI Foto: VW 24 Bilder

Das VW-GTI-Treffen mit großer Tuning-Sause am österreichischen Wörthersee ist gerade vorbei, da möchte VW USA in Sachen modifizierter Fahrzeuge auch mitspielen. So stellt der amerikanische Ableger der Wolfsburger fünf eigene Showcars vor.

18.05.2016 Gregor Hebermehl

VW Enthusiast Vehicles: Golf GTI muss sein

Der Golf GTI natürlich ist Teil der Enthusiast Vehicles. Das Showcar wurde mit einem speziellen Farbschema versehen und mithilfe von H&R-Federn tiefergelegt. Als Felgen kommen goldglänzende 20-Zöller zum Einsatz, die Reifen des Typs Michelin Pilot Super Sport tragen. Das Gold der Felgen setzt sich in den sogenannten Heritage-Streifen auf den Türen des kompakten Sportlers fort. Die Dachbox bekommt exakt dasselbe Farbschema wie der GTI.

Außerdem ist ein Golf 1.8T Teil der Enthusiast Vehicles. Der Wagen ist in Bali-Grün lackiert. Die Farbe ist bei US-VW-Fans berühmt, da der erste Golf in den USA, der seinerzeit "Rabbit“ hieß, in dieser Farbe vorgestellt wurde. Passend haben die Werkstuner die Schweinwerfer gelb getönt und die 19-Zoll-BBS-Super-RS-Felgen teilweise golden lackiert. Wie das GTI-Showcar, so ist auch der 1.8T mit Michelin-Pilot-Super-Sport-Reifen ausgerüstet. Dank eines H&R-Performance-Fahrwerks rückt der 1.8T zirka fünf Zentimeter näher an den Boden. An die VW-Historie soll ein schwarzer Heritage-Streifen erinnern, der sich unten an den Türen entlangzieht.

VW Enthusiast Vehicles Golf 1.8TFoto: VW
Der VW Golf 1.8T ist in Bali-Grün lackiert.

VW Enthusiast Vehicles: Dezenter Golf R

Allradsport bringt der Golf R in die Enthusiast-Vehicles-Truppe. Das Showcar ist vom in Großbritannien verfügbaren Scirocco GT Black Edition inspiriert. Das mattschwarz überzogene Dach passt optisch zu den Reifen des Typs Michelin Pilot Sport Cup 2. Als Felgen kommen schwarze 19-Zöller des Modells Lugano von VW Zubehör zum Einsatz. In den USA heißt VW Zubehör übrigens VW Zubehör. Die H&R-Sportfedern sind an die Dynamic Chassis Control (DCC) angepasst und sollen dem Golf R ein sensationelles Handling verleihen.

Der Jetta GLI soll laut VW USA zeigen, wie ein Auto den Spagat zwischen komfortablem Reisewagen und rennstreckentauglichem Heizer schafft. Das Showcar zeigt die Rennstrecken-Konfiguration: Reifen vom Typ BFGoodrich g-Force Rival auf 18-Zoll-Neuspeed-RSe52-Felgen, welche mit dem H&R-Street-Performance-Fahrwerk verbunden sind. Die Werkzeuge zur Demontage der Rennreifen liegen bei, die Pneus können bei umgeklappten Rücksitzen ordentlich im Heck des Wagens verstaut werden.

VW Enthusiast Vehicles Golf RFoto: VW
Allradsport bringt der Golf R in die Enthusiast-Vehicles-Truppe.

Luft für den Passat

Die US-Version des Passat rundet die neue Flotte der VW Enthusiast Vehicles ab. Diese luftgefederte Variante ist mit einem "AccuAir E-Level TouchPad“-Management-Paket von Boden Autohaus aus dem kalifornischen Costa Mesa ausgerüstet. Der Kofferraum des Passat ist mit Holz ausgelegt und beherbergt das komplexe Luftfederungs-System. Besonders in der niedrigsten Stufe des Luftfeder-Systems sollen die Linien der im Farbton Satin Ocean schimmernden Limousine zur Geltung kommen. Als Felgen setzt VW hier geschmiedete und glanzpolierte 20-Zöller des Typs LC-106T von Vossen ein. Aktuell sitzen Michelin-Pilot-Sport-Reifen auf den Felgen, aber im Laufe der Saison werden weitere Reifenmodelle zum Einsatz kommen, um die Vielfalt der möglichen Bereifungen zu zeigen.

VW Enthusiast Vehicles PassatFoto: VW
Mit speziellem Luftfeder-Management: Der VW Passat als Showcar.

Die VW-Enthusiast-Vehicles-Flotte wird für verschiedene Events quer durch die USA touren. Hier die Veranstaltungen, auf denen die Showcars zu sehen sein werden:

  • Waterwerks at the Park: Tacoma (Washington): 26. Juni 2016
  • Waterfest: Englishtown (New Jersey): 16. bis 17. Juli 2016
  • Wolfsgart: Burlington (Vermont): 5. bis 7. August 2016
  • Fastivus: Fontana (Kalifornien): 13. bis 14 August 2016
  • H2O International: Ocean City (Maryland): 1. bis 2. Oktober 2016
  • NOLA Speed and Style: Westwego (Louisiana): 8. bis 9. Oktober 2016
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige