Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Medienspekulationen

VW erwägt Einstieg bei Suzuki

Foto: dpa 71 Bilder

Der Autobauer Volkswagen erwägt einem Medienbericht zufolge einen Einstieg beim japanischen Konkurrenten Suzuki. Wie das "manager magazin" am Donnerstag (25.6.) vorab berichtete, strebt VW-Chef Martin Winterkorn eine Kooperation mit Suzuki an.

25.06.2009

Diese wolle er gegebenenfalls durch eine Kapitalbeteiligung untermauern, schreibt das Magazin unter Berufung auf Unternehmenskreise.

VW habe Interesse an Kleinwagen-Plattformen

Angedacht seien zunächst rund zehn Prozent. Die Produkte und die Philosophie der Japaner seien nicht weit weg von den Volkswagen-Maximen. Ein VW-Sprecher in Wolfsburg wollte den Bericht nicht kommentieren.

Suzuki baut vor allem Kleinwagen und Geländewagen. VW interessiere sich vor allem für kleine Modellplattformen, Suzuki könnte von den Dieselmotoren des VW-Konzerns profitieren, hieß es.

Suzuki mit Absatzrückgang

Der japanische Autobauer hatte im Geschäftsjahr 2008/09 einen weltweiten Absatzrückgang von 4,1 Prozent auf 2,3 Millionen Fahrzeuge verzeichnet. Der Absatz des VW-Konzerns war 2008 leicht auf 6,23 Millionen Fahrzeuge gestiegen. Volkswagen schlägt sich in der derzeitigen schweren Branchenkrise besser als die meisten Konkurrenten, hat ehrgeizige Wachstumsziele und will Toyota als weltgrößten Autobauer ablösen.

Interessanter Beitrag? Sie wollen mehr davon?
Verpassen Sie keinen Artikel mehr von www.auto-motor-und-sport.de!
Abonnieren Sie unseren täglichen und kostenlosen Newsletter hier.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden