Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW

Gewinneinbruch im ersten Quartal

Foto: VW, dpa

Update ++ Volkswagen ist mit drastischen Ertragseinbrüchen ins neue Jahr gestartet. Vorsteuerergebnis und Reingewinn sanken im ersten Quartal um jeweils 87 Prozent, das operative Konzernergebnis um fast die Hälfte.

30.04.2004

Das Vorsteuerergebnis schrumpfte auf 44 Millionen Euro, das Ergebnis nach Steuern auf nur noch 26 Millionen Euro. Als Gründe nannte VW am Freitag (30.4.) die anhaltend schwache Autokonjunktur, den starken Euro sowie hohe Aufwendungen für neue Modelle. Dazu kam der schwache Absatz in den USA. VW-Chef Bernd Pischetsrieder hatte bereits ein "miserables" erstes Quartal angekündigt.

Vier Milliarden Euro Einsparungen - 5.000 Jobs weg

Dennoch hielt er an dem Ziel fest, im Geschäftsjahr 2004 das operative Ergebnis des Vorjahres vor Sondereinflüssen von rund 2,5 Milliarden Euro zu übertreffen. 2003 war dieses Ergebnis um fast die Hälfte eingebrochen. Zur angepeilten Ergebnisverbesserung im laufenden Jahr sollen vor allem das Sparpaket "ForMotion" sowie neue Modelle wie der Audi A6, der Seat Altea und der Skoda Octavi beitragen. VW will bis Ende 2005 insgesamt rund vier Milliarden Euro einsparen. Weltweit sollen rund 5.000 Stellen gestrichen werden.

Im ersten Quartal 2004 sank das operative Konzernergebnis im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um beinahe die Hälfte auf 329 Millionen Euro. Der Umsatz stieg dagegen um 6 Prozent auf 21,9 Milliarden Euro. Grund war vor allem ein Plus beim Absatz von 4,6 Prozent auf 1,27 Millionen Fahrzeuge.

Keine Volumensteigerung um jeden Preis

Dabei gab es bei der Zahl der ausgelieferten Fahrzeuge einen schwachen Start vor allem in den USA. Bergauf ging es mit einem deutlichen Plus in Südamerika - allerdings war der Vorjahreszeitraum äußerst schwach. In Europa stagnierte der VW-Absatz, obwohl die Verkäufe zuletzt vor allem wegen der gestiegenen Nachfrage nach dem neuen Golf anzogen. Pischetsrieder bekräftigte, die Zahl der weltweiten Auslieferungen, die im Vorjahr bei rund fünf Millionen Fahrzeugen lag, solle 2004 gesteigert werden. Eine Volumensteigerung "um jeden Preis" sei aber nicht erstrebenswert.

Wachstumsmarkt für VW ist weiterhin China. Dort stiegen die Auslieferungen des Marktführers Volkswagen in den ersten drei Monaten um 5,5 Prozent. Wie die "Financial Times Deutschland" am Freitag berichtete, will VW in der nordchinesischen Hafenstadt Dalian ein Joint Venture für ein Motorenwerk schließen. Ein VW-Sprecher bestätigte, es gebe entsprechende Überlegungen.

Für die einzelnen Geschäftssparten ergab sich im ersten Quartal ein unterschiedliches Bild. Die umsatzstärkste Sparte, die Marke Volkswagen, verbuchte operativ einen Verlust von 71 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: plus 188 Millionen Euro). Schwach ins Jahr startete auch die Nutzfahrzeugsparte mit einem operativen Minus von 88 (minus 41) Millionen Euro. Dagegen wies die Markengruppe Audi beim operativen Ergebnis ein leichtes Plus auf. Es stieg auf 248 (232) Millionen Euro.

Zunehmend wichtiger für den VW-Konzern wird die Sparte Finanzdienstleistungen. Ihr operatives Ergebnis stieg in den ersten drei Monaten auf 231 (218) Millionen Euro. Um diese ertragsstarke Sparte zu stärken, hat Volkswagen für eine Milliarde Euro 50 Prozent von Europas größtem Flottenmanagement-Unternehmen, der niederländischen LeasePlan, gekauft.

Die anderen 50 Prozent gehen an einen saudi-arabischen Investor sowie ein Staatsunternehmen aus dem Wüsten-Emirat Abu Dhabi. Im Zuge des Kaufs hatte Abu Dhabi Interesse signalisiert, als Aktionär bei VW einzusteigen. Am Donnerstagabend hatten Vertreter beider Seiten in Berlin zunächst eine Rahmenvereinbarung über eine industrielle Kooperation etwa bei Erdölprodukten wie Kunststoffen unterzeichnet.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige