Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW Golf GTI Clubsport S

Mit 310 PS zum Nordschleifenrekord

05/2016, Rundenrekord VW Golf GTI Clubsport S Sperrfrist 4.5. 00.00 Uhr Foto: VW 33 Bilder

VW feiert 40 Jahre Golf GTI und legt dazu eine ganz scharfe Version des Kompaktsportlers auf. Der Golf GTI Clubsport S debütiert auf dem GTI-Treffen am Wörthersee. Zuvor holte sich der scharfe GTI aber schon den Nordschleifenrekord für Fronttriebler.

04.05.2016 Uli Baumann 1 Kommentar Powered by

Der bislang stärkste Golf GTI wird sich erstmals auf dem GTI-Treffen am 4. Mai am Wörthersee zeigen und dann im Herbst in den Handel kommen. Allerdings nur in einer Auflage von 400 Stück und nur als Zweitürer. 100 davon sind für den deutschen Markt vorgesehen. Dafür aber mit einem per Motorsteuerung und Abgasanlage auf 310 PS und 380 Nm leistungsgesteigerten Zweiliter-Turbotriebwerk.

05/2016, Rundenrekord VW Golf GTI Clubsport S Sperrfrist 4.5. 00.00 Uhr
VW Golf GTI Clubsport S holt Nordschleifenrekord 8:11 Min.

VW Golf GTI Clubsport S in 07:49:21 min über die Nordschleife

Für noch mehr Performance wurde zudem das Gewicht runtergeschraubt. Der Clubsport S verzichtet auf die komplette Rücksitzanlage, den variablen Ladeaumboden, Dämmmaterial, Hutablage, Fußmatten und Hauben-Dämpfung. Ein Aluminium-Hilfsrahmen an der Vorderachse und Aluminium-Bremstöpfe sorgen für weitere Einsparungen. Das EU-Leergewicht sank so auf 1.360 kg (DIN: 1.285 kg).

Die neue Eckdaten des GTI lauten damit: Vmax 265 km/h, Null bis 100 in 5,8 Sekunden, Verbrauch 7,4 Liter. Und auch auf der Nürburgringnordschleife hat der ausschließlich handgeschaltete VW Golf GTI Clubsport S bereits einen fetten Pfahl eingerammt. Mit einer Zeit von 07:49:21 min hat der Clubsport S unter dem Piloten Benny Leuchter einen neuen Nordschleifenrekord für frontgetriebene Serienfahrzeuge aufgestellt.

Nürburgring-Abstimmung für den Clubsport S

Sollten künftige Käufer des VW Golf GTI Clubsport S sich an dieser Marke versuchen wollen, der GTI bringt das Rüstzeug gleich mit. Als Novum verfügt er über ein über die Fahrprofilauswahl abrufbares Nürburgring-Setting. Dabei werden die elektrisch einstellbaren Dämpfer (DCC), Motor, Lenkung und Sound auf die Nordschleifenanforderungen abgestimmt. Der Sound entweicht dabei einer neue Abgasanlage mit vergrößertem Querschnitt vor den Endtöpfen, die beim Verzögern deutliches Backfire erzeugen soll. Für ein erhöhtes Gripniveau sorgen serienmäßig 235/35er Semi-Slicks (Michelin Sport Cup 2) auf 19 Zoll großen Leichtmetallfelgen.

Angeboten wird der VW Golf GTI Clubsport S in den Farben rot, weiß und schwarz, wobei das Dach immer schwarz gehalten ist. Mit an Bord sind zudem eine Domstrebe vorne, ein Trennnetz hinter den Sitzen, abgedunkelte Scheiben im Fond, Clubsport S-Typenschilder, Xenonscheinwerfer mit Kurven- und LED-Tagfahrlicht, spezielle Bremsbeläge an der Vorder- und Hinterachse, Schalensitze für Fahrer und Beifahrer, eine Plakette mit Produktionsnummer sowie ein Alcantara-Sportlenkrad. Die Aerodynamikkomponenten teilt sich der Clubsport S mit dem normalen Clubsport.

Unbeantwortet bleibt allerdings bislang die Frage nach dem Preis. Dieses Geheimnis will VW erst später lüften.

Anzeige
VW Golf, Frontansicht Volkswagen Golf ab 155 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
VW Golf VW Bei Kauf bis zu 21,53% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

Ok es ist immer noch ein Golf und OK im Vergleich zu vorzeigbaren Sportwagen Designikonen wirkt dieser GTI eher wie ein langweiliger, sportlicher Kompakter mit Optikzubehör. Der Punkt ist aber hier echt ein anderer. Diese brandneue Rennsemmel mit schmalen 310 PS und kanpp 1.400kg fährt auf dem Nürburgring einem aktuellen M4 um die Ohren und fährt auf dem Niveau einer Corvette Z06! Ein aktueller Porsche 911S würde sich auf einer Nürburgrunde wundern, dass der GTI nur 5 Sekunden später durch das Ziel kachelt. Selbst der über den grünen Klee gelobte nagelneue M2 kann erst 11 Sekunden nach dem Golf die Ziellinie überqueren. Der M2 hat noch die 7Min Hürde nicht geknackt. Natürlich sind das alles nur Momentaufnahmen, Semislicks hin oder her. Diese Leistung ist wirklich erstaunlich und aller Ehren (der Performancetechniker bei Volkswagen) wert.

OliverS 20. Mai 2016, 15:51 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote