6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
VW Golf-SUV (2017): T-Roc feiert IAA-Premiere

Volkswagen erweitert die Golf-Baureihe um ein SUV-Modell und bringt ab 2017 den VW T-Roc auf den Markt. Seine Premiere feiert der Golf-SUV auf der IAA 2017, jetzt wurde d…

9 Kommentare
fahrgenuessler

"VW scheint sich langsam zum einzigen deutschen Hersteller zu mausen, der ein individuelles Design anbieten kann. .."

Frage : MERKL-STAIL???

New-langweilig?? oder watt ???

fahrgenuessler 13.04.2017 um 12:30 Uhr
fahrgenuessler

NAPFWAGEN.... oder Leibschüssel, halt ein VW.. das rollende 0 8 15. die fette Gattin der der Speck an den Lenden hängt gefällt es, er studiert schon wann se den Kaschperl Tiguan kaufen, um sich hochgesetzt
aufzubahren... Und so etwas soll man mit Geld be-zah-len? Oder wird es, wie in Amerika verschenkt?
Ich vergaß...verz.. s.... der brave Biedermann bückt sich und die Faust des Vorstandes fährt tief in den Arsch!

Kann man sich keinen Designer leisten oder soll Skoda über belieben, und sogar die sind von VOLKSWAGEN
so weit weg wie der Mars von der Erde... Was ist der Grund diese Mülltonne zu erwerben?

fahrgenuessler 13.04.2017 um 12:29 Uhr
Bronco60

Furchtbares Design. Volkswagen kann es nicht und wird es nie können. Außer den Chinesen kauft auch keiner die Kisten. Naja, von Betrügern kauft man auch nicht. Gut erkannt. Toyota ist nach 3 Monaten diesen Jahres schon wieder enteilt und ist wieder Nr.1 in der Welt. Das wird sich auch nicht mehr ändern bis ende des Jahres. Betrüger unterstützt man nicht.

Bronco60 12.04.2017 um 20:39 Uhr
930.engineering

Es war ja klar, dass die VW-Hasser wieder aus ihren Löchern kriechen würden. Nun ja, zum Thema:

Das Wort "ungetarnt" macht sich zwar gut, wenn man reißerische Überschriften bevorzugt, aber ganz so ist es nun nicht. Leuchteinheiten, Kühlergrill, drittes Seitenfenster, alles abgeklebt und verfremdet.
Allerdings hoffe ich, dass ich mich verguckt habe, und jetzt nicht ein Volkswagen diese Büffelhüfte bekommt. Mancher mag das beschönigend Hüftschwung nennen. Mercedes hat diesen geschmacklichen Fehltritt mittlerweile erkannt und schafft ihn gerade ab. Dennoch, der Satz "Die Türgriffe stehen auf den Kotflügeln." ist lächerlich, die Griffe befinden sich wie üblich in der Tür, egal wie die nun geformt ist.
Wirklich absurd ist aber die These des Verfassers, Volkswagen würde eine GTI-Version auflegen. Das werden sie hoffentlich bleiben lassen. Vollends albern ist dann die noch gewagtere Vermutung, eine solche Variante könne 400 PS haben. Ein T-Roc GTI? Seit wann spielt ein GTI in der Leistungsklasse eines Audi RS3 oder TT-RS? Das ist selten dämlicher Blödsinn.

AMS scheint den Ehrgeiz zu entwickeln, sich erschreckend eng einem Hamburger Blatt, bekannt für seinen "Qualitätsjournalismus", anzunähern. Schade drum, AMS war einmal der Maßstab.

930.engineering 12.04.2017 um 05:49 Uhr
Exige35

Leider muss ich mich anschließen: ein Auto im klassischen VW/Audi-Einheits-Baukasten-Design.
Dazu ein herrlich absurder Dachspoiler, verchromtes Plastik und Fake-Unterfahrschutz. Das Auto wurde von VW wieder solange glattgelutscht bis auch der letzte Opa und Schüler in der Kundenbefragung nichts mehr auszusetzen hatten. Dass es keine Automobile Persönlichkeit mehr besitzt ist egal, so was steht bei VW schon lange nicht mehr im Lastenheft. Die Autos unterscheiden sich mit viel Glück noch durch die Multimedia-Ausstattung.

Ich bin sicher, dass leider auch diese Ideenlosigkeit wieder ihren Deutschen Spießer-Markt findet.

Exige35 11.04.2017 um 20:12 Uhr
Nabob

Wieder so ein hässliches Ding zum Protzen für die, denen ein Tuarek zu teuer ist, aber die das Protzen brauchen.
Neben dem Abgassbeschiss scheint die Devise von VW zu sein, dem Bundesbürger in erster Linie Autos anzubieten, die den Zweck der mittlerweile anerzogenen Persönlichkeitsprothese erfüllt. Und dann sehen die Dinger nach dem Baukastensystem im Grunde alle gleich aus. Wie wäre es denn zur Abwechslung mal, dem betrogenen Kunden freiwillig eine Schadenskompensation anzubieten, anstatt nach vorne nur Showdinger zu produzieren, die niemand braucht, weil in den eigenen Reihen schon alles vorhanden ist. Hier wird doch etwas herangezüchtet, was man im Hinblick auf den Zweck: Auto nicht mehr braucht, oder will VW auf dem Kudamm den derzeitigen Geschwindigkeitsrekord vor dem KDW brechen oder dazu animieren?

Nabob 11.04.2017 um 19:41 Uhr
Patrick76

Ähnlich wie einst bei VW Passat und Skoda Superb 2007 wirkt hier die Karosserie doch sehr ähnlich zum Audi Q2 spätestens ab der B-Säule seitlich in den Tür- und Fensterlinien.
Spart halt Entwicklungs- und Fertigungskosten.

Patrick76 10.04.2017 um 20:09 Uhr
cap0815

VW scheint sich langsam zum einzigen deutschen Hersteller zu mausen, der ein individuelles Design anbieten kann.
Bei den s.g. Premiumherstellern sieht jedes Modell gleich aus.

cap0815 10.04.2017 um 18:01 Uhr
BeCutter

Gott sei Dank is das hässliche Rückleuchtendesign nur aufgeklebt. wenn man genau hinsieht, sieht man die realen Umrisse.

BeCutter 10.04.2017 um 16:38 Uhr
Eigenen Kommentar verfassen
 
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Gebrauchtwagen Angebote