Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW Golf VII GTI auf dem Autosalon in Paris

Das ist der neue GTI Nummer 7

VW Golf GTI Concept Golf VII Foto: VW 35 Bilder

Volkswagen präsentiert auf dem Autosalon in Paris den VW Golf VII GTI, der im Frühjahr 2013 bereits auf den Markt kommen soll. Die seriennahe Studie zeigt sich auf dem Messestand in Paris mit den gewohnten GTI-Insignien.

13.09.2012 Holger Wittich

GTI-Logo im Wabenkühlergrill, doppel ausgeführte Auspuffendrohre in Chrom, Spoilerwerk rundum. Abgedunkelte LED-Rückleuchten gehören ebenso zur Serienausstattung wie Bi-Xenon-Scheinwerfer und ein um 15 Millimeter tiefergelegtes Fahrwerk.

Neuer VW Golf VII GTI mit bis zu 230 PS

Serienmäßig steht der VW Golf VII GTI auf den arrivierten "Denver“-Felgen. Wahlweise gibt es noch die Leichtmetallfelgen "Detroit" und "Glendale" in 17 beziehungsweise gegen Aufpreis in 18 Zoll Größe. Außerdem wird ein neugestaltetes Rad im Programm auftauchen, das auf den Namen "Brooklyn" hört.

Angetrieben wird der VW Golf VII GTI (hier alle Infos zum neuen VW Golf VII) von einem Zweiliter-Turbo mit 220 PS. Mit Performance-Paket leistet der TFSI-Motor 10 PS mehr. Das maximale Drehmoment liegt bei 350 Nm. Derart potent soll der VW Golf VII GTI in 6,6 Sekunden auf 100 km/h sprinten, als V-Max stehen ihm 246 Sachen zu Buche. Mit Performance-Paket wird der Standard-Sprint in 6,5 Sekunden absolviert, die Höchstgeschwindigkeit erst bei 250 km/h erreicht.

Innenraum in Karo und Alu

Auch im Innenraum werden die Wolfsburger nicht müde die GTI-Historie zu bemühen. Die Sportsitze sind im kultigen Karo gehalten. Rote Ziernähte sowie ein abgeflachtes Dreispeichensportlenkrad mit GTI-Logo, rote Ambiente-Beleuchtung und Alu-Pedale gehören zur weiteren GTI-Ausstattung. Ob der VW Golf VII GTI in der Serienversion auch mit Schaltgetriebe und damit mit einem Golfballschaltknauf auf den Markt kommen wird ist noch nicht klar. Fest steht indes, dass die Vorderachsquersperre XDS für mehr Traktion sorgen wird. Sie verhindert das Durchdrehen des kurveninneren Rades.

VW Golf VII GTI wiegt weniger

Beim VW Golf VII GTI kommen auch die neue Assistenz- und Komfortsysteme zum Einsatz, so unter anderem auch die Progressivlenkung, die eine agilere Lenkung bei dynamischer Fahrweise verspricht. Hat die Serienversion gegenüber dem VW Golf VI schon 100 Kilogramm abgespeckt, so könnte der neuen VW Golf VII als GTI dank des Einsatzes von Alu und Karbon noch etwas leichter ausfallen.

Neben dem VW Golf GTI wird Volkswagen im späteren Verlauf des Jahres 2013 auch eine heiße R-Version des neuen VW Golf an den Start bringen. Auch hier ist der Vierzylinder-2,0-Liter-Turbobenziner am Start, der jedoch 290 PS entwickelt und Allradantrieb haben wird.

Anzeige
VW Golf, Frontansicht Volkswagen Golf ab 155 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
VW Golf VW Bei Kauf bis zu 21,53% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden