Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW GX3

Das Bike-Mobil

Foto: VW 16 Bilder

VW präsentiert auf der L.A. Autoshow das Konzeptfahrzeug GX3 - eine Mischung aus Auto und Motorrad, das pure Fahrdynamik zum erschwinglichen Preis bieten soll.

05.01.2006

Konzeptionell zeigt der GX3 dabei eine sehr viel größere Nähe zum Motorrad als zum Automobil klassischer Bauart. Die Fahrmaschine mit zwei nebeneinander angeordneten Sitzplätzen wird von einem 125 PS starken 1,6-Liter-Vierzylinder-Benziner angetrieben, der es auf ein maximales Drehmoment von 152 Nm bringt. Bei einem Fahrzeuggewicht von lediglich 570 Kilogramm resultiert daraus ein Leistungsgewicht von 4,56 kg/PS und damit eine ganz eigene Dynamik: In 5,7 Sekunden soll der GX3 von Null auf 100 km/h Hbeschleunigen, die mög­liche Querbeschleunigung liegt nach VW-Angaben bei 1,25g und der Verbrauch soll bei durchschnittlich 5,2 Liter auf 100 Kilometer liegen. Die Antriebskraft des Motors wird über ein Sechsgang-Getriebe und Kettenantrieb an das Hinterrad weitergeleitet.

Das minimalistische Design des GX3, das sich an Formel-1-1Rennwagen anlehnt, spiegelt sich im Exterieur unter anderem in einer exponierten Hinterrad-Einarmschwinge, die ein Pneu der Dimension 315/30 auf einer 18 Zoll-Felge führt, einem dominant und mittig angeordneten Auspuff, freiliegenden an einer Doppelquerlenker­achse geführten Vorderrädern der Dimension 215/45 R17, Überrollbügeln und einer silber-matten Lackierung wider.

Ebenso sachlich geht es im Innenraum zu: auf der Fahrerseite ist der GX3 mit einem Fünfpunkt-Gurt, motorrad­ähnlichen Rundinstrumenten und einem Schalthebel aus Edelstahl ausgestattet.

Die Grundstruktur des Konzeptcars bildet ein stählerner Space-Frame, der innen und außen mit hochfestem Fiberglas verkleidet wird. Ein Kofferraum mit einem Volumen von 80 Litern befindet sich hinter den Sitzen.

Der GX3 soll ab 2007 auf dem US-Markt als Motorrad angeboten werden. So muss er die harten US-Crash-Anforderungen nicht erfüllen. Allerdings soll der GX3 dann ausschließlich mit Helm gefahren werden dürfen. Als Serienversion soll das dreirädrige Motorrad zu einem Preis von weniger als 17.000 Dollar realisiert werden. Ein Export nach Europa ist nicht vorgesehen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige