Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW

Kein Interesse an Ferrari

Foto: Maserati / VW

Der Wolfsburger Autobauer VW hat einen Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" über ein angebliches Interesse an einer Übernahme von Ferrari zurückgewiesen.

22.09.2003

Das sei absolute Spekulation, sagte ein VW-Sprecher am Samstag (20.9.). "Der Spiegel" hatte aus seiner aktuellen Ausgabe vorab berichtet, aus der vor kurzem vereinbarten Zusammenarbeit zwischen der VW-Tochter Audi und der Ferrari-Tochter Maserati könnte auch eine Beteiligung von VW an Ferrari werden. Zum angemessenen Preis sei VW zur Übernahme bereit.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden