Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW

Kern wechselt zu ATU

Foto: VW

Michael Kern, Mitglied des Vorstands der Marke Volkswagen Pkw und Generalbevollmächtigter der Volkswagen AG, wird zum 31. März 2008 das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen und zum 1. April als Vorsitzender der Geschäftsführung bei ATU andocken.

09.01.2008

Kern soll der angeschlagenen Werkstattkette zu altem Glanz verhelfen. Dazu will der 52-Jährige das Kerngeschäft Wartung und Reparatur voranbringen und neue Geschäftsfelder besetzen. Für die strategische Weiterentwicklung strebt das Unternehmen auch eine Stärkung der Kapitalbasis an.

Kern war von 1996 bis 2003 in unterschiedlichen Positionen bei der damaligen Volkswagen-Tochter Europcar International tätig. Zuletzt war er als Chief Executive Officer verantwortlich. Anschließend wechselte er als Vorstandsvorsitzender zur Kamps AG. Ende 2004 kehrte Kern zu Volkswagen zurück und wurde zunächst in den Vorstand von Volkswagen Nutzfahrzeuge berufen, verantwortlich für den Bereich Vertrieb und Marketing. Im Januar 2006 wechselte er als Mitglied des Markenvorstands Volkswagen Pkw und Generalbevollmächtigter der Volkswagen Aktiengesellschaft nach Wolfsburg. Hier verantwortet er die Bereiche Vertrieb, Marketing und After Sales.

Mit dem Weggang von Kern ergibt sich für VW ein richtiges Personal-Problem im VW-Vertrieb. Abgesehen von Interims-Vertriebschef Wittig sitzt dort kein Entscheider mehr. Über eine Nachfolgeregelung für Kern werde zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden