Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW Mexiko

Streik beendet

Der Streik im mexikanischen Volkswagenwerk Puebla ist nach drei Tagen beendet worden.

23.08.2004

Wie das Unternehmen am Samstag (21.8.) mitteilte, einigten sich Firmenleitung und Gewerkschaft auf eine Lohnerhöhung von 4,5 Prozent und zusätzliche Essenmarken im Wert von 1.693 Pesos (120 Euro) pro Jahr.

Der Streik war am Mittwoch ausgebrochen, nachdem die Gewerkschaftsbasis eine Einigung über eine Lohnerhöhung von 4,45 Prozent und 1.000 Pesos in Essenmarken abgelehnt hatte. Gegenwärtig arbeiten im Werk 9.800 gewerkschaftlich organisierte Arbeiter und 3.600 Angestellte. Streiks hatte es zuletzt in den Jahren 2000 und 2001 gegeben.

In Puebla rund 120 Kilometer südöstlich von Mexiko-Stadt werden gegenwärtig der Käfernachfolger New Beetle für den Weltmarkt und der VW-Jetta für den amerikanischen Kontinent hergestellt. Wegen Absatzproblemen auf dem nordamerikanischen Markt wurde im vorigen Jahr die Arbeitszeit reduziert. Es wurden nur noch 287.253 Autos gebaut, nach 425.703 im Rekordjahr 2000.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige