Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW

Neue Russland-Tochter

Foto: ams

Knapp einen Monat nach Unterzeichnung der Verträge für das erste VW-Werk in Russland ist jetzt dort offiziell eine Gesellschaft zur Autoproduktion gegründet worden.

28.06.2006

Die "Volkswagen Rus" sei in Moskau in das russische Unternehmensregister eingetragen worden, teilte VW am Mittwoch (28.6.) in Wolfsburg mit. VW wird in der Stadt Kaluga, 160 Kilometer südwestlich von Moskau, ein Werk errichten. Dort sollen Modelle der Marken Volkswagen und Skoda gefertigt werden.

Volkswagen wird rund 370 Millionen Euro in das Projekt investieren. Zur Zeit baue die neue Gesellschaft in Kaluga ihr Büro auf, das in Kürze arbeitsfähig sein werde, hieß es in der Mitteilung. An dem neuen Standort wird Volkswagen rund 3.500 neue Jobs schaffen. Bis zu 3.000 Arbeitnehmer sollen aus der Region kommen. Etwa 500 Stellen für hoch qualifizierte Fachkräfte werden landesweit ausgeschrieben.

Von der zweiten Jahreshälfte 2007 an sollen in Kaluga teilzerlegte Modelle der Marken Volkswagen und Skoda montiert werden. Parallel dazu wird eine Vollfertigung mit Karosseriebau, Lackiererei und Montage aufgebaut, die ihren Betrieb in der ersten Jahreshälfte 2009 aufnehmen wird. Die Fertigungsanlage soll bis zu 115.000 Autos im Jahr produzieren. Das wären etwa fünf Prozent des für 2010 erwarteten Neuwagenabsatzes (2,2 Millionen Stück) auf dem boomenden russischen Markt.

VW-Chef Bernd Pischetsrieder hatte bei der Vertragsunterzeichnung im Mai auch einen weiterentwickelten Kleinwagen speziell für Russland ab 2009 angekündigt. Andere Massenhersteller wie Ford, Renault, KIA oder Daewoo sind seit Jahren mit Fertigungswerken in Russland oder anderen Ex-Sowjetrepubliken vertreten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden